Rumänische Lammspießchen

 


Zutaten

750 g Lammfleisch (Keule oder Schulter); für die Marinade 4 EL Öl, 2 TL Zitronensaft, Salz, 1 Knoblauchzehe, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1/8 TL Paprika rosenscharf; 4 kleine Zwiebeln, 4 Tomaten, 2 grüne Paprikaschoten

Lammfleisch mit Küchenkrepp abtupfen, in 3-cm-Würfel schneiden.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Marinadezutaten miteinander vermengen, die Fleischwürfel hineingeben und 3-4 Stunden unter gelegentlichem Wenden ziehen lassen. Zwiebeln schälen und achteln. Tomaten waschen, abtrocknen und vierteln, dabei die Stengelansätze wegschneiden. Paprikaschoten halbieren, von Kernen und Scheidewänden befreien, waschen, trockentupfen und das Fruchtfleisch in gleichmäßig große Stücke schneiden. Fleischwürfel aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und trockentupfen. Abwechselnd mit Zwiebeln, Tomaten und Paprika auf 4 Spießchen stecken. Die Spießchen auf den Grillrost legen, mit Marinade bestreichen. Rost unter den vorgeheizten Elektrogrill (7—8 cm Abstand) schieben, die Spießchen unter regelmäßigem Wenden und Bestreichen in etwa 14—16 Minuten garen. Auf vorgewärmter Platte anrichten. Grillzeiten für Grillpfanne und Holzkohlen-Grillrost etwa 14-16 Minuten.

Zu diesen Spießchen passt Safranreis und eine bunte Salatplatte, nach Belieben außerdem eine pikante Grillsoße.