Zutaten

6 Nieren vom Schwein

1 Liter Wasser

1 große Tasse Essig

50g Butter oder Margarine

50g Mehl

3 Zwiebel in Würfel geschnitten

½ Liter Fleischbrühe

1 Becher saure Sahne

Salz und Pfeffer

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Sehr leicht

Anweisungen

Die Zubereitung:

die Nieren längs halbieren und von allem Weißen und blutig schimmerndem Fleisch entfernen.

Dann in Mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend in das Wasser mit dem Essig einlegen.

Wird es zu rot, dieses noch einmal erneuern und die Nierchen wieder einlegen.

Mindestens 2-5 Std. im Kühlschrank ziehen lassen (die Nierchen nehmen die Flüssigkeit etwas auf.

Der eventuelle Uringeruch und damit verbundener entsprechender Geschmack verschwindet dadurch.

Die Butter in einer tiefen Pfanne schmelzen lassen. Die gut abgetropften und mit Küchenkrepp abgetupften Nierchen portionsweise bei hoher Hitze ca. 2-3 min. darin anbraten.

Nierchen herausnehmen.

Nun die Zwiebelwürfel in die verbliebene Fettflüssigkeit geben. Hitze etwas herunterschalten und einen Deckel auflegen.

Wenn die Zwiebeln glasig und weich sind, die Brühe das Mehl dazugeben. Alles Klümpchenfrei verrühren und aufkochen lassen.

Dann die saure Sahne unterrühren. Abschmecken mit Salz und Pfeffer und für ca. 5 min. köcheln lassen.

Die Nierchen dann für ca. 2 min. wieder dazugeben. Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gibt’s Bratkartoffel