Rezept - Schweinefilet in Paprikasahne

Schweinefilet in Paprikasahne

 


Zutaten

675 Gramm Schweinefilet

2 Essl. Sonnenblumenöl

25 Gramm Butter

1 Zwiebel, gehackt

1 Essl. Paprikapulver

25 Gramm Mehl

300 ml Hühnerbrühe oder 1 Hühnerbrühwürfel, in 300 ml heißem Wasser aufgelöst

4 Essl. Trockener Sherry

115 Gramm Champignons, in Scheiben

Salz

Pfeffer

150 Gramm Saure Sahne

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

55 Min.

Kategorien


Anweisungen

Im Ursprungsrezept soll dieses Gericht in einem Topf oder einer Kasserolle gemacht werden. Also ideal auch für den Dutch-Oven

1. Das Filet in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Öl und Butter in

einem großen Topf oder einer Kasserolle erhitzen. Das Fleisch

zufügen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten unter Rühren braten,

bis es rundum gebräunt ist. Dann aus dem Topf nehmen und auf einem

Teller beiseite stellen.

2. Die Zwiebel in den Topf geben und unter gelegentlichem Rühren

etwa 5 Minuten weich dünsten. Paprikapulver und Mehl einstreuen und

unter Rühren 2 Minuten anschwitzen. Dann die Brühe zugießen und

unter weiterem Rühren zum Kochen bringen.

3. Das Fleisch in den Topf zurückgeben, Sherry und Pilze zufügen und

alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Topf abdecken und den

Inhalt 20 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Dann die

saure Sahne einrühren. Die Sauce noch einmal kurz erhitzen und das

fertige Gericht sofort servieren.

Tipp

Bei Paprikapulver können Sie zwischen zwei Sorten wählen: edelsüß

und rosenscharf. Im Vergleich zu Cayenne-Pfeffer sind beide recht

mild. Für dieses Gericht sollten Sie edelsüßen Paprika verwenden.

Aus dem Buch

Gerichte aus einem Topf ISBN 1-40543-571-2