Schweinefleisch Satay

 


Zutaten

SPIEßE

1 kg mageres Schweinefleisch; in Würfeln

1 gr. Zwiebel; in Achteln

2 rote Paprika; entkernt und in großen Würfeln

2 grüne Paprika; entkernt und in großen Würfeln

MARINADE

150 ml Limonensaft

4 Knoblauchzehen; zerdrückt

100 ml Sojasauce

2 EL Erdnuß- oder Sonnenblumenöl

½ TL Salz

½ TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 EL Ingwer; frisch gerieben

SAUCE

100 g ungesüßte Erdnußbutter

100 ml Zitronensaft

50 ml Sojasauce

2 Knoblauchzehen; zerdrückt

100 ml warmes Wasser

1 EL Zucker

1 EL Ingwer; gemahlen

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Eine Soße aus Erdnußbutter, Ingwer, Limonensaft und rotem Paprika, die Vielfalt der karibischen Küche ahnen lässt. Die Afrikaner brachten die Erdnüsse mit, die Asiaten lieferten den Ingwer.

Alle Zutaten für die Marinade mischen und das Schweinefleisch daruntermischen. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens eine Stunde marinieren lassen.

In einer hohen Schüssel alle Zutaten für die Sauce mit dem Mixer pürieren, bis sie eine cremige Konsistenz hat und alle Zutaten gut vermischt sind. Sollte die Sauce zu dick sein, noch etwas warmes Wasser hinzugeben. Bis zur Verwendung kühl aufbewahren. Den Grill vorheizen und die abgetropften Schweinefleischwürfel abwechselnd mit der Zwiebel und rotem und grünem Paprika auf Grillspieße stecken, auf ein Blech legen und mit der Marinade beträufeln.

In etwa 15 bis 20 min grillen lassen und dabei gelegentlich wenden, bis das Fleisch gar ist.

Mit reichlich Soße und weißem Reis servieren.