Rezept - Schweinshaxn auf Kartoffel- und Karottenbett

Schweinshaxn auf Kartoffel- und Karottenbett

Haxen auf Kartoffeln und Karotten, lecker.

 


Zutaten
  • Cola Butt Chicken Rub nach Admin

Anweisungen
  1. Die Schweinshaxn mit dem ColaButtChicken-Rub von Admin würzen. Babykartoffeln oder kleine Kartoffeln (speckige, keine mehlig kochenden) putzen, aber nicht schälen. Karotten putzen und vierteln.
  2. Die Kartoffeln und Karotten in der Auflaufform auslegen und soviel Wasser dazugeben, bis die Kartoffeln halb bis dreiviertel vom Wasser bedeckt sind.
  3. Dann den Haxn mit der Fleischseite nach oben auf die Kartoffeln legen, so dass der Haxn nicht im Wasser liegt. Jetzt eine Stunde indirekt bei 200-230° in die Kugel, ohne den Grill zu öffnen.
  4. Nach einer Stunde den Haxn auf die Schwarten-Seite umdrehen, damit diese schön knackig wird. Evtl. wenig Wasser nachgiessen, damit die Kartoffeln nicht auf dem Trockenen liegen.
  5. Ebenfalls darauf achten, dass die Haxn nicht im Wasser liegen, sonst schmeckts nicht so gut. Hier dann nochmal ein Stunde bei geschlossenem Deckel weitergrillen, dann ist alles fertig.
  6. Verkochen tun weder die Kartoffeln noch die Karotten nach 2 Stunden im Grill, das reduzierte Wasser gibt eine gute, aber sehr fette Sauce ab. Für die Schwarte sind gute Messer und gute Zähne mitzubringen.
  7. Ein Anzündkamin voll Kohlebriketts sollte für die Zubereitung genügen. Die Temperatur sinkt zwar nach dem Umdrehen, da der Deckel offen war, aber so viel Hitze braucht es nicht mehr, die letzte Stunde bei ca. 180-190°sind ausreichend.