Seeteufel in Paprikakruste mit Chorizo und Paprikaschoten

 


Zutaten

Für 4 Personen

1 Seeteufelschwanz, etwa 1 kg, geputzt und filetiert

2 TL geräuchertes Paprikapulver

2 rote Paprikaschoten, halbiert und Samen entfernt

1 EL natives Olivenöl extra

16 dünne Scheiben Chorizo (spanische Paprikawurst)

Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer

4 lange Spieße

Für die Gurken-Minze-Sauce

150 ml griechischer Joghurt

Vi Gurke, längs halbiert und Samen entfernt

2 EL gehackte frische Minzeblätter

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Seeteufel eignet sich besonders gut für Spieße, da er beim Grillen nicht zerfällt. Dieser Fisch verträgt sich gut mit anderen eher kräftigen Geschmacksrichtungen, wie dieser rauchigen Paprikakruste, den fruchtigen gegrillten roten Paprikaschoten und der würzigen Chorizo. Das leuchtende Weiß des Fisches beim Aufschneiden ergibt einen herrlichen Kontrast zur roten Kruste und der zart hellgrünen Gurken-Minze-Sauce.

Beide Seeteufelfilets in eine flache Schüssel legen. Von allen Seiten mit 1 TL Salz einreiben, dann abdecken und 20 Minuten kühl stellen. Für die Sauce Joghurt in die Küchenmaschine geben. Gurke hineinschneiden, leicht salzen und zu einem blassgrünen Brei verarbeiten. In eine Servierschüssel geben und Minze einrühren.

Grill anheizen. Salz von den Seeteufelstücken waschen und den Fisch mit Küchenpapier leicht trockentupfen. Paprikapulver mit einer Prise Salz mischen und den Fisch behutsam gleichmäßig mit der Mischung einreiben. Die Paprikaschoten jeweils in zwölf lange Streifen und die Seeteufelfilets in jeweils zehn gleich große Stücke schneiden. Auf jeden Spieß sechs Stücke Paprika und fünf Stücke Fisch stecken und von einer Seite mit etwas nativem Olivenöl extra bestreichen.

Sobald die Flammen erloschen sind, einen leicht geölten Grill

rost über den Kohlen erhitzen. Wenn die Kohlen eine mittle

re Temperatur erreicht bzw. sich mit einer mitteldicken

Ascheschicht überzogen haben, Spieße mit der Ölseite nach

unten etwa 354 Minuten grillen. Oberseite dünn mit Öl

bestreichen, wenden und weitere 3-4 Minuten grillen. Spieße vom Grill nehmen und warm halten.

Auf jeden Spieß eine Wurstscheibe stecken und den Rest auf einzelnen Tellern als Beilage reichen. Mit der Gurken-Minze-Sauce servieren.