Seezungenfilet in Auberginen

 


Zutaten

1 bis 2 Seezungenfilets pro Person, 1 bis 2 Auberginen-Scheiben, 1 Zwiebel, 1 bis 2 Tomaten, Olivenöl, Butter, Salz, Pfeffer, Oregano, Zitronensaft

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Das Fischfilet wird von beiden Seiten gesäubert, mit Zitronensaft beträufelt und mit frischgemahlenem Pfeffer eingerieben. Bepinseln Sie es von beiden Seiten mit Öl, und grillen Sie es - je nach Dicke - 4 bis 6 Minuten von jeder Seite. Stellen Sie die Filets warm, während Sie die Beilagen zubereiten. Braten Sie in der Pfanne die feingewiegte Zwiebel in Öl an, geben Sie die gewürfelten Tomaten dazu, und lassen Sie alles garen. Zum Schluss wird mit Salz, Pfeffer und zerriebenem Oregano gewürzt. In einer zweiten Pfanne werden unterdessen die in Scheiben geschnittenen Auberginen langsam in Öl gebraten. Würzen Sie auch diese erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer. Ist alles fertig, legen Sie die Seezungenfilets in eine feuerfeste flache Form, die Sie vorher eingefettet haben.

Sie können die Filets auch in feste Alufolie legen, den Rand müssen Sie dann vorher hochbiegen, damit kein Saft auslaufen kann. Auf die einzelnen Filets verteilen Sie die Auberginenscheiben und die Zwiebeltomaten.

Danach wird das Gericht im vorgeheizten Ofen 10 Minuten überbacken.

In der Zwischenzeit zerlassen Sie die Butter und gießen diese vor dem Servieren über das Gericht. Servieren Sie dazu trockenen Reis. Statt der Auberginen können Sie auch Zucchini nehmen.