Rezept - Senfbraten gegrillt

Senfbraten gegrillt

 


Zutaten

2000 g ausgelöstes Kotelettstück,

Salz,

1 Esslöffel grüner Pfeffer,

6 Esslöffel scharfer Senf,

1/2 Teelöffel zerriebenes Basilikum,

je 1/2 Teelöffel zerriebener Salbei und Majoran,

5 Esslöffel Öl (50 g),

1 Bund Petersilie,

2 Gemüsezwiebeln, Öl zum Bestreichen.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer
8

Anweisungen

Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: 110 Minuten. Etwa: 525 Kalorien/2200 Joule

Den gegrillten Senfbraten sollten Sie für die nächste Gartenparty vormerken. Er ist herzhaft, pikant und sehr zart und darum eine ausgezeichnete Unterlage für eine lange, feuchtfröhliche Nacht. (Selbstverständlich können Sie ihn aber auch im Backofengrill zubereiten.) Kotelettstück unter kaltem Wasser abspülen, mit Haushaltspapier abtupfen und mit einem scharfen Messer längs bis zur Mitte einschneiden. (Oder gleich vom Fleischer einschneiden lassen.) Innen und außen salzen. Pfefferkörner etwas zerdrücken. Mit Senf, Basilikum, Salbei, Majoran und Öl in eine kleine Schüssel geben. Petersilie unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Zwiebeln schälen und auch fein hacken oder reiben. Petersilie und Zwiebeln in die Schüssel geben. Alles gut verrühren. In das eingeschnittene Kotelettstück geben. Fleisch wieder zusammenklappen und mit Rouladengarn umwickeln. Auf den Grillspieß stecken, mit Öl bestreichen und unter ständigem Drehen schön knusprig braun grillen. Das dauert etwa 100 Minuten. Den gegrillten Senfbraten vom Spieß nehmen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Anrichten und sofort servieren.

Beilagen: Gemischter Salat aus Paprikastreifen, Tomatenvierteln und Zwiebelringen in einer pikanten Öl-Essig-Marinade, in Folie gebackene Kartoffeln, Stangenweißbrot oder kräftiges Bauernbrot. Oder stellen Sie einen Korb mit verschiedenen Brotsorten und frische Butter dazu. Als Getränk passen zum gegrillten Senfbraten am besten Bier vom Fass und Aquavit und klarer Korn, kräftiger Rotwein oder gut gekühlter Rose.