Rezept - Sommerliche Salate mit Cäsardressing und gebratenen Filets von der Lachsforelle

Sommerliche Salate mit Cäsardressing und gebratenen Filets von der Lachsforelle

 


Zutaten

Zutaten für 2 Personen:

6 Lachsforellenfilets (a 40 g)

4 Eichblattsalatblätter

6 Lolo Rossoblätter

4 Lolo Biancoblätter

3 Eisbergsalatblätter

3 Radiccioblätter

3 Chicoréeblätter

1 Tomate

½ Limone

½ EL Rapsöl

1 TL Koriander

1 EL Dill

Jodsalz, Pfeffer

1 Ei

1 Knoblauchzehe

1 ½ EL geriebener Hartkäse

2 EL Weißwein

1 TL Körnersenf

3 EL Rapsöl kalt gepresst

1 ½ EL weißer Balsamico

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung:

Tomate abziehen, entkernen, Filets schneiden. Chicoréeblätter schräg halbieren; Knoblauch schälen, feinblättrig schneiden. Limonensaft pressen.

Salate säubern, trocknen, kleinblättrig reißen.

Alle geputzten Salate als Bukett im tiefen Teller anrichten, Chicoréeblätter außen rundum einstecken, Dill grob klein schneiden.

Fischfilet würzen und in Rapsöl auf den Punkt braten, zur Seite stellen.

Zubereitung:

Ei, Knoblauch, geriebener Hartkäse, Weißwein, Körnersenf, Dill in den Mixbecher geben und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Kurz anmixen, Rapsöl, Balsamico, Limonensaft zugeben und nochmals gut durchmixen.

Dressing über vorbereiteten Teller nappieren, Fischfilets darauf setzen, Korianderblättchen abzupfen und darüber streuen, mit Dillsträußchen garnieren.

Kommentare

Dressing ist nicht so gut, sonst spitze!