Rezept - Spanferkel vom Grill

Spanferkel vom Grill

Spanferkelgrillen ist nicht so schwer wie man glaubt. Dieses Rezept ist ein schönes Beispiel.

 


Zutaten
  • Mobsauce zum Bestreichen
  • Außerdem
Sehr schwer

Anweisungen
  1. Am Vortag das Spanferkel trockentupfen und die Schwarte erst längs, dann quer einschneiden. Petersilie, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Mit den restlichen Zutaten für die Marinade verrühren. Spanferkel damit bestreichen, über Nacht einziehen lassen.
  2. Einen Holzkohlegrill vorbereiten. Kohle gut durchglühen lassen.
  3. Das Ferkel auf den Grillspieß schieben. Ohren, Schwanz und Pfoten vorher mit Alufolie umwickeln.
  4. Bei gleichbleibender Hitze 4-5 Stunden unter ständigem Drehen grillen. Dabei von Zeit zu Zeit mit Öl und Bier bestreichen.
  5. Zur Garprobe mit einer Fleischgabel anstechen. Ist der austretende Fleischsaft rötlich, muß das Spanferkel noch weitergegrillt werden.
  6. Das fertige Spanferkel vom Kopf aus in Schwanzrichtung tranchieren.
Kommentare

Mit der Beschreibung bin ich absolut einverstanden, ich würde jedoch beim Schwanz beginnen mit tranchieren. In der Regel hat man zu viel Fleisch und dann würde ich mit dem besseren beginnen. Damit das Ferkel auch schön saftig bleibt schlage ich vor eine Rotweinflasche im Innern des Schweins, am Spiess, anzubringen. Nach einer Garzeit von 3 Stunden drückt es durch die Hitze den Korkzapfen heraus und der Wein verteilt sich schön im Ferkel. Achtet gut darauf, dass die Flasche gut am Spiess befestigt ist.

Ich tue es übermorgen........als Weihnachtsgeschenk an meine Arbeiter hier in Rumänien.... Und ich stell mich selber an den Grill.

Waaaahhh! Das war das beste was ich jemals gemacht habe!
Der Waaaahnsinn!
Kauft euch alle ein Spanferkel und grillt los! Die Arbeit lohnt sich!