Rezept - Spanferkelrücken oder auch Babi guling

Spanferkelrücken oder auch Babi guling

Exotisches Schwein.

 


Zutaten
Schwer

Anweisungen
  1. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein raspeln. Vom Zitronengras die dicken, unteren Teile der Stengel kleinhacken. Nelken im Mörser zerstoßen. Terasi mit dem Löffelrücken zerdrücken. Alle Gewürze und den Palmzucker miteinander zu einer dicken Paste verrühren.
  2. Backofen auf 225° (Gas Stufe 4) und Grill vorheizen. Spanferkelrücken waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer eine Tasche hineinschneiden. Der Braten darf dabei jedoch nicht in zwei Hälften auseinander klappen. Innen und außen mit Salz einreiben. Tasche mit der Gewürzpaste füllen. Die Öffnung mit Holzspießchen verschließen und Küchengarn kreuzförmig um die Spießchen wickeln.
  3. Öl im Bräter erhitzen. Spanferkelrücken mit den Spießchen nach oben hineinlegen und auf einer Seite bei starker Hitze 10-20 Minuten anbraten, dann im Backofen (Mitte) mit der Schwarte nach oben weitere 10-20 Minuten garen, dabei das Fleisch öfter mit dem entstehenden Bratensaft begießen. Um zu prüfen, ob der Braten gar ist, sticht man mit einer Gabel oder Messerspitze in die dickste Stelle des Fleisches. Tritt klarer Saft aus, ist das Fleisch gar.
  4. Den fertigen Spanferkelrücken aus dem Bräter nehmen und weitere 10-15 Minuten unter dem heißen Grill fertigbraten, damit eine krosse Kruste entsteht. Holzspießchen und Küchengarn entfernen, den Braten in Scheiben schneiden und auf einem Bananenblatt anrichten. Beilagentip: Geröstete Bananen siehe separates Rezept
Kommentare

Super Rezept!!
Armin