Speck selbst herstellen

ohne Nitritpökelsalz

 


Zutaten

Anweisungen
  1. Alle Gewürze mörsern und den Speck kräftig damit einreiben. Die Dosierung ist einfach: was auf dem Fleisch kleben bleibt, ist die passende Menge. Tipp: das Einreiben in einem Wäschekorb durchführen - das erspart eine Riesen-Sauerei in der Küche
  2. Die Fleischstücke einzeln vakuumieren und für 8 Wochen in den Kühlschrank legen. Das Fleisch 1 x pro Woche wenden
  3. Das Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen und in den Ofen hängen. Auf das sogenannte Durchbrennen kann verzichtet werden.
  4. 1 Woche lang kalträuchern (max 25 Grad). Dabei gibt es keine Räucherpausen
  5. Speck ein paar Tage im Kühlschrank oder im kühlen Keller nachreifen lassen, bis der gewünschte Härtegrad erreicht ist.