Spieße Hubertus

Spieße Hubertus

 


Zutaten
Normal

Anweisungen
  1. Das Rehfilet, wenn nötig, von Häuten und Sehnen befreien und in 16 möglichst gleichmäßige Scheiben schneiden.
  2. Zuerst reichlich Pfeffer aus der Mühle, dann das Öl in das Fleisch einmassieren und 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Speck in gut 5 mm dicke Scheiben schneiden. Abwechselnd mit dem Fleisch und den Gürkchen auf Spieße stecken und auf dem Rost, jedoch nicht direkt über der stärksten Glut, 10 Minuten grillen. Dabei hin und wieder wenden und stets mit dem zerlassenen Butterschmalz einpinseln.
  4. Das Fleisch salzen und die Spieße rasch servieren. Dazu passt eine fertig gekaufte Cumberlandsauce besonders gut.
  5. TIP: Rehfilet ist sehr teuer. Sie können für den Spieß aber auch preiswertere Stücke verwenden, zum Beispiel Schulter von Reh oder Hirsch. Das Fleisch wird besonders mürbe, wenn es 2 Tage in Öl liegt.