Süß-saure Fischspieße

 


Zutaten

700 g weiße Fischfilets ohne Gräten

120 g Ananasstücke aus der Dose

1 große rote Paprikaschote

1 EL Sojasauce

2 EL brauner Zucker

2 EL heiler Essig

2 EL Ketchup

etwas Salz

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
6

Anweisungen

Zwölf Holzspieße über mehrere Stunden in Wasser einweichen.

Die Fischfilets in mundgerechte Würfel schneiden. Die Ananasstücke abtropfen lassen, dabei etwas von dem Saft auffangen und beiseite stellen. Die Paprikaschote putzen und in mundgerechte, quadratische Stücke schneiden. Abwechselnd Paprikastücke, Fischwürfel und Ananasstücke auf die Spieße stecken, 3 Die Spieße in ein flaches, nicht-metallisches Gefäß legen. Die Sojasauce, 2 EL von dem Ananassaft, den Zucker, den Essig, das Ketchup und das Salz in einer Schüssel gründlich vermischen und die Spieße damit übergießen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. 4 Die Spieße auf den heißen, leicht eingeölten Grill legen und auf jeder Seite 2-3 Minuten braten. Dabei immer wieder mit der restlichen Marinade bestreichen. Mit asiatischen Nudeln und einem frischen grünen Salat servieren.