Tandoori-Krabbenspieße

 


Zutaten

24 rohe Riesengarnelen

120 g Joghurt

40 g frischer Koriander, fein gehackt

2 EL frische Minze, fein gehackt

etwas Salz

1 EL frischer Ingwer, gehackt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt 1 TL Chilipulver

1 TL Kurkuma

1 TL getrockneter Koriander, gemahlen

1 TL Garam Masala

ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe (nach Belieben)

2 Zitronen, in Spalten geschnitten, zum Servieren

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Die Garnelen bis auf den Schwanzpanzer schälen und putzen. Waschen, trockentupfen und in ein flaches Gefäß legen.

Den Joghurt mit dem Koriander, der Minze und dem Salz vermischen und die Krabben damit übergießen. Etwa 5 Minuten ziehen lassen.

Den Ingwer, den Knoblauch, das Chilipulver, den Kurkuma, den getrockneten Koriander, das Garam Masala und nach Beheben ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe gründlich miteinander vermischen. Die Garnelen aus der Joghurtmischung nehmen und in der Tandoon-Marinade etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Die marinierten Garnelen auf Metallspieße stecken und auf dem heißen, leicht eingeölten Grill etwa 5 Minuten goldbraun und knusprig braten. Dabei mehrmals wenden. Mit den Zitronenspalten servieren.

TIPP: Vervollkommnen Sie dieses Gericht mit einer selbst gemachten, frischen Gurken-Joghurt-Sauce: Eine große Salatgurke schälen, j der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Die Gurke fein hacken, mit ein wenig Salz bestreuen und 5-6 Minuten ruhen lassen. Die ausgetretene Flüssigkeit abgieße j Die Gurkenstücke mit 120 g Joghurt und 2 TL gehackter frischer Minze vermischen.