Zutaten

500 g küchenfertige Tintenfischringe

250 g Garnelenschwänze

2-3 Zwiebeln

250 g Cocktailtomaten

Saft von 1 Zitrone

einige Tropfen Worcestersauce

Salz, Pfeffer aus der Mühle

flüssige Butter zum Bestreichen

FÜR DIE SAUCE:

1-2 EL Butter oder Margarine

2 Knoblauchzehen,

1 TL Salz

1 Zwiebel

2 Schuss Weißwein

1/2 l gebundene Helle Sauce

1 Becher Creme fraiche

1 Tasse gehackte Kräuter

4 Portionen gerostetes Weilbrot

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Anweisungen

Die küchenfertigen Tintenfischringe mit den Garnelenschwänzen, den geschälten und in Stücke geschnittenen Zwiebeln sowie den gewaschenen Cocktailtomaten abwechselnd auf Spieße stecken. Das Ganze mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank 10 Minuten ziehen lassen. Die Tintenfischspieße mit flüssiger Butter bestreichen und auf dem Grill garen. Während der Garzeit öfter mit der Butter überziehen. Für die Sauce die restliche Butter in einem Topf erhitzen und die mit Salz zerriebenen Knoblauchzehen darin anschwitzen. Die Zwiebel schälen, fein hacken, ins Knoblauchfett geben und kurz mitschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, mit der gebundenen Hellen Sauce auffül1en und die Crème fraiche einrühren. Bei mäßiger Hitze 5-6 Minuten köcheln lassen. Die verlesenen, gewaschenen Kräuter unter die Sauce ziehen, mit Zitronensaft, Worcestersauce, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Tintenfischspieße dekorativ anrichten, die Sauce dazugeben, einige gerastete Weißbrotscheiben dazulegen und sofort servieren.