Tzatziki original echt griechisch

Die wohl bekannteste griechische Beilage.

 


Zutaten
15 Min.
Sehr leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Nachdem ich hier auf den Seiten ein wenig gestöbert habe und ich die abenteuerlichsten Tzatziki-Varianten kennengelernt habe, möchte ich euch das klassische Tzatziki-Rezept nahebringen. Als Grundsatz für ein gutes Tzatziki gilt wie so oft: weniger ist mehr!! Sämtliche Phantasie-Zutaten, wie Zwiebeln oder Schafskäse haben in einem klassischen Tzatziki nichts zu suchen - diese haben ein zu starkes Eigenaroma und hemmen den gewünschten Tzatziki-Genuss!
  2. Falls der obige Jioghurt nicht vorhanden ist oder beim türkischen Lebensmittelladen holen, aber drauf achten: 10%!! (Als gute Notlösung macht sich auch der Bio-Magerquark vom ALDI) Den Joghurt in eine Schüssel füllen. 2. Gurke raspeln (nicht zu fein, sonst wässerts zu sehr und Konsistenz/Geschmack leiden) und zum Joghurt hinzugeben.
  3. 3. Knoblauchzehen kleinhacken und zum Joghurt mit Gurke hinzugeben. Die Menge an Knoblauchzehen ist frei dosierbar - es sollten jedoch nicht mehr als 7-8 Zehen sein, weil hier Tzatziki und nicht "Knoblauchraspel mit Joghurtmantel" angerührt wird. 4. Alle Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 5. Olivenöl zugeben und wieder verrühren.
  4. 6. Anschliessend einen guten Schuss Essig unterrühren. Der angenehme Säurehauch entzieht dem Knoblauch den bissigen Nachgeschmack und rundet den Tzatziki-Geschmack insgesamt ab! 7. Nochmals abschmecken und ggf. nachsalzen oder nachpfeffern.
  5. 8. Am Ende sollte eine leicht cremige Substanz entstanden sein, die durch das Olivenöl einen seichten glänzenden Schimmer erhält. Spätestens jetzt sollte der typische Tzatziki-Geschmack beim Probieren zu "erkennen" sein. Lieber etwas cremiger lassen, weil Tzatziki im Kühlschrank etwas fester wird.
  6. 9. Am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Darauf achten, den Behälter (am besten mit Frischhaltefolie) luftdicht zu verschliessen, damit nicht der gesamte Kühlschrankinhalt nach Knoblauch riecht.
  7. 10. Servieren und als Sauce zu gegrilltem Fleisch oder als Dip zu warmen Brot geniessen!!
  8. Noch ein abschließender Tipp: Tzatziki lässt sich kühl und verschlossen extrem lange lagern. Ich habe durchaus Tzatziki 4-6 Wochen im Kühlschrank gehabt, ohne dass der Geschmack darunter leiden musste. Einziger Pflegehinweis: das abgeschiedene Wasser (von Joghurt und Gurke) einfach abgießen. Wasseranteil der Gurke im zubereiteten Tzatziki: + bei direktem Verzehr kann durchaus auf "gurkenentwässernde Maßnahmen" zurückgegriffen werden + ist die zubereitete Menge so hoch, dass eine spätere Aufbewahrung vorgesehen ist, macht es Sinn, die Gurken nicht komplett zu entwässern. Der Gurkensaft dient dann auch noch nach Wochen als Feuchtigkeitsspender und wird vom Tzatziki selbständig kontrolliert abgeschieden Die Menge dieses Rezepts ist ausreichend, als: + reine portionierte Beilage = 8-10 Personen + Vorspeisen-Dip und Beilage = 4-6 Personen
Kommentare

Endlich! Ich bin auch ein Ferfechter von diesem Rezept. So und nicht anders! :-) Ich presse die Gurken immer noch in einem Habdtuch aus, damit nicjt so viel Wasser mit rein kommt. Danke

Super Rezept Mach ich genauso. Manchmal tue ich noch ein Bissel Kreuzkümmel dran.. Ich nehm allerdings die 1 Kilobecher Joghurt und eine ganze Gurke. Knoblauch nach Geschmack. Bei mir meist mehr als 4 Zehen. Haltbarkeit kann ich nur bestätigen weil bei meiner Mischung darf ich den nur am Wochenende essen.

Super Rezept Mach ich genauso. Manchmal tue ich noch ein Bissel Kreuzkümmel dran.. Ich nehm allerdings die 1 Kilobecher Joghurt und eine ganze Gurke. Knoblauch nach Geschmack. Bei mir meist mehr als 4 Zehen. Haltbarkeit kann ich nur bestätigen weil bei meiner Mischung darf ich den nur am Wochenende essen.

Auf welche Menge Joghurt bezieht sich das Rezept (500 Gramm)?

Hallo , so kenne ich das auch aber wie viel Johgurt nimmt man? Einen kleinen oder einen großen becher. Ich mache immer halbe halbe wegen dem besseren Geschmack nehme ich 250gr. Sahnequark und 250gr. Grichichen Johgurt und damit das nicht so Wässrig wird drücke ich die bei mir fein geraspelte Gurke im sauberen Geschirrtuch aus da wird der Spaß etwas fester. Dazu gibt es mit Olivenöl und fein gehacktem Knoblauch bestreutem und in der Röhre angeröstetes Fladenbrot. Da geht man fest drann und ganz ohne Fleisch nur ne Olive ab und zu dazu. Guten Appetit

Unsere Stammgriechin presst aber vorher noch die Gurkenraspel aus, damit das Tzatziki nicht zu dünn wird.

Hat echt ‚ne Weile gebraucht bis ich das Rezept gefunden habe aber Gott sei Dank dass ich es gefunden habe, die ganzen anderen Rezepte … na ja Du hast es ja treffend beschrieben. Ich habe mir erlaubt das Rezept auf Englisch zu übersetzten und auf meinem Blog zu veröffentlichen, hoffe das ist genehm? Haben natürlich auf diese Quelle verlinkt.

Wir lassen den Joghurt paar Stunden in einem Geschirrtuch abtropfen, das gibt eine etwas festere Konsistenz, wenn man dies mag.

...die Gurke in kleine Stücke schneiden ( salzen müsst Ihr sowieso ),also - warum nicht so wie Oma und Muttern das gemacht haben mit dem Gurkensalat , Gurke schneiden Salz hinzufügen etwa 15 min. stehen lassen,Wasser abgiessen. Salz entzieht der Gurke das Wasser ,und weiter wie oben beschrieben. G.

Absolutes leckeres Rezept.Schmeckt sehr gut,habe aber auch nur 4 zehen Knobi genommen.

Eine Priese Zimt, wirklich nur eine Priese ist der Traum

kalimera,: gurkenkerne entfernen, geraspelte gurke in geschirrtuck leicht ausdrücken, dann wird das ganze nicht so wässrig.

Super Rezept - Gurke einfach Mittelteil entfernen, gibt weniger Wasseranteil - das mit den Zehen stimmt: lieber nur 3-4

die Gurke ausdrücken hilft auch gegen das verwässern

Habt ihr eine ungefähre Perosnenzahl für diese angegebene Mege ? Gruß

Sehr lecker! Mit dem Knoblauch war ich aber etwas vorsichtiger...wurden nur 3 Zehen.

Hammerrezept. Endlich mal das Original und nich t die übliche Quarkpampe! Respekt!