Rezept - Umgang mit Wildschweinfleisch

Umgang mit Wildschweinfleisch

Wichtige Hinweise zum Umgang mit Wildschweinfleisch.

 


Zutaten
Normal

Kategorien


Anweisungen
  1. Am zartesten ist das Fleisch einjähriger Tiere (Frischlinge). Ein Frischling wiegt zwischen 15 und 35 kg.
  2. Wildschweinfleisch muss 8-10 Tage abhängen, bevor es in Ihre Küche wandert.
  3. Kaufen Sie nur Wildschweinfleisch, das garantiert auf Trichinen untersucht worden ist.
  4. Fleisch von Frischlingen muss nicht mariniert werden, sollte aber ebenfalls abgehangen sein.
  5. Im allgemeinen können Sie Wildschweinfleisch auch nach den üblichen Schweinefleischrezepten zubereiten - aber stets mit genügender Fettzufuhr, damit es beim Grillen nicht austrocknet.
Kommentare

Frischling= Wildschwein im ersten Lebensjahr (bis Ende Dez.) Überläufer= Wildschwein im zweiten Lebensjahr. Ein Frischling ist meist nicht älter als 10 Monate. Frischlinge kommen im Spätwinter/Frühjahr zur Welt

Hallo Um die beste Fleischqualität bei Wildtieren zu erlangen, ist es am besten, den aufgebrochenen Wildkörper zwei Tage lang im ganzen abhängen zu lassen. Anschließend einvakuumieren und nochmals 5-6 Tage in der Kühlung ruhen lassen. Nun kann man das Fleisch entweder verzehren oder einfrieren.

hallo,ich bin der meinung,ein einjähriger überläufer muß nicht 3 tage abhängen.wichtig ist, dass die leichenstarre aufgehoben ist. bei um 5 grad kann man das Fleisch, nach einem tag und auskühlung verarbeiten.

Das ist dann kein Frischling, sondern ein Überläufer. Das Fleisch hängt beim Wildschwein 3 Tage ab, beim Rehwild je nach Alter 3-5 Tage. Auch anderes Wild muss nicht mariniert werden.