Versengtes Schweinefleisch

 


Zutaten

2 1/2 Kilo Schweinekeule

4 Liter Wasser

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Die Personenzahl bezieht sich auf die Menge Fleisch in Kombination mit anderen Gerichten. Dieses Gericht wurde ursprünglich mit Rindfleisch zubereitet und stammt von den chinesischen Moslems der weitläufigen Weideländer im Nordwesten Chinas. In Peking ist es in dieser Form sehr beliebt, im Süden jedoch ziemlich unbekannt. Die Keule sauberwischen und auf einen Bratspiess stecken. Dann die Keule über einem grossen Holzkohlenfeür 8 bis 10 Minuten drehen, bis die Haut Blasen zu werfen beginnt, goldbraun wird und hier und da etwas ankohlt. Dann 10 Minuten in kaltem Wasser abkühlen lassen. Nunmehr abtrocknen und die versengten Stellen herausschneiden. Die 4 Liter Wasser in einem grossen Topf aufkochen und die Keule darin auf mildem Feür sanft köcheln. Anschliessend abgiessen und 2 bis 3 Stunden auskühlen assen. Das fertiggegarte Fleisch in dünne, etwa 5 mal 8 cm grosse Scheiben schneiden. Die Fleischscheiben auf einer Platte schuppenartig aufeinandergestapelt anrichten und folgende Zutaten und Dips auf dem Tisch bereitstellen: Sojasauce, Sojapaste, Senfpulver, ChiliÖl, Sesamöl, gehackter Schnittlauch (oder Frühlingszwiebeln), feingehobelte Ingwerwurzel, zerdrückter und gehackter Knoblauch, Essig und Sherry. Es ist ein besonderes Merkmal der Moslemküche Chinas, Fleisch ohne jegliche Zutat zu garen und erst am Tisch mit den verschiedensten Würzmischungen selber anzurichten. Anm. der Übersetzerin: Ein schlichtes chinesisches, für unsere Verhaltnisse jedoch recht aufwendiges Rezept. Wer hat schon die Möglichkeit, für so kurze Zeit ein komplettes Holzkohlenfeür aufzubaün! Aber im Sommer, wenn Se ohnehin im Garten grillen, sollten Sie diese Zubereitungsweise einmal aufgreifen. Ein reineres Schweinefleischgericht haben Sie bestimmt noch nicht gegessen.