Rezept - Weinhändlersoße

Weinhändlersoße

Die Weinhändlersoße gehört zur klassischen Küche und heißt im feinen Küchenfranzösisch Sauce Marchand de vin.

 


Zutaten
Leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Die Weinhändlersoße gehört zur klassischen Küche und heißt im feinen Küchenfranzösisch Sauce Marchand de vin.
  2. Schalotten schälen und hacken. Mit Rotwein in einem Topf aufkochen und in 15 Minuten zur Hälfte einkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Thymian und Petersilie abspülen und abtropfen lassen. Fein hacken (getrockneten Thymian zerreiben). Pfefferkörner zerdrücken. 10 g Butter in einem Topf erhitzen.
  4. Thymian, Petersilie und Pfefferkörner darin 3 Minuten unter Rühren anrösten. Mehl drüberstäuben und alles noch mal 3 Minuten rösten, bis das Mehl eine dunkle Farbe angenommen hat. Fleischbrühe langsam reinrühren.
  5. Lorbeerblatt zerkrümeln und auch hineingeben. 8 Minuten kochen lassen. Mit Rotwein und Tomatenmark mischen. Mit Salz abschmecken. Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen. Erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.
  6. Restliche Butter nach und nach mit dem Schneebesen unter die Soße schlagen. Soße in einer vorgewärmten Sauciere sofort servieren.
  7. Wozu reichen? Zu gekochtem oder gedünstetem Fisch, zu kurzgebratenem Fleisch, zu gedünstetem Staudensellerie und gedünstetem Chicoree. PS: In manchen Feinschmecker-Restaurants würzt der Küchenchef diese Soße zusätzlich mit etwas Zitronensaft und gibt vor dem Servieren frische gehackte Petersilie rein.