Wildschweinsteaks mit frischen Pilzen

 


Zutaten

4 Wildschweinsteaks, 8 bis 12 Speckstreifen, Öl

Marinade:

2 Tassen Weißwein, 1 kleine Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 1 Tasse Weinessig, 5 Pfefferkörner, 1 Möhre, geröstete Mandeln zum Überstreuen

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Fleisch von einem jungen Tier ist.

Verrühren Sie den Weißwein mit dem Essig, und geben Sie dazu die geputzte und in Scheiben geschnittene Karotte, die feingewiegte Zwiebel, das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner. Lassen Sie die Wildschweinsteaks über Nacht in dieser Marinade ziehen.

Vor dem Grillen tupfen Sie die Steaks mit Küchenkrepp trocken und ziehen die Speckstreifen mit einer Spicknadel durch das Fleisch. Bepinseln Sie die Steaks mit Öl, und lassen Sie sie im vorgeheizten Grill von jeder Seite etwa 8 bis 10 Minuten garen. Auf vorgewärmte Teller legen und mit gerösteten Mandeln überstreuen. Dazu passen am besten frische Pilze.

Pilze

1 kg Pilze, 150 g durchwachsener Speck, 2 Zwiebeln, 20 g Fett, Salz, 1 Prise Zucker, 1 Bund Petersilie

Die Pilze putzen, waschen und in Stücke schneiden. Schneiden Sie den Speck und die Zwiebeln in feine Würfel, und dünsten Sie beides in heißem Fett. Geben Sie die Pilze dazu — das können Stein-, Maronen-, Butterpilze oder ähnliche sein —, und lassen Sie die Pilze im eigenen Saft bei geringer Hitze garen. Mit Salz und Zucker abschmecken. Wenn es nötig ist, binden Sie die Pilze noch mit angerührter Speisestärke.

Überstreuen Sie die Pilze vor dem Servieren mit viel gehackter Petersilie.

Falls Sie keine frischen Pilze bekommen, so können Sie natürlich auch Pilze aus der Dose nehmen.