Wurzelfruchtgratin

Wird wie ein normaler Gratin gegessen oder serviert.

 


Zutaten
  • Wurzelgemüse
  • Weitere Zutaten
60 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Die Wurzelfrüchte in dünne Scheiben schneiden.
  2. Den Knoblauch und den Rosmarin fein schneiden.
  3. Die Sahne zusammen mit dem Rosmarin, Knoblauch und der Milch aufkochen.
  4. Dann die Wurzelfrüchte in der Sahnemischung 5 - 10 Minuten vorsichtig erhitzen.
  5. Dann die Wurzelfrüchte nebeneinander in einer feuerfesten Form auslegen und mit der Sahnemilch übergießen.
  6. Mit dem Käse überstreuen und bei 200 Grad in einem Backofen garen bis alles weich ist und eine braune Farbe bekommen hat.
  7. Hinweis: Im schwedischen unterscheidet man zwischen der gelben Zwiebel = normale Zwiebel, rote Zwiebel = Salatzwiebel und weißen Zwiebel = Knoblauch (vitlök).
  8. Anderes: koka = kochen, sjuda = Sieden, ljum = lau, lök = Zwiebel, gul lök = Zwiebel, röd lök = Gemüsezwiebel, Purjlök = Porree, Gräslök = Schnittlauch