Ziegenkäserisotto mit Pfifferlingen

einfache Risotto mit Ziegenkäse und Pfifferlingen

 


Zutaten
45 Min.
Leicht

Anweisungen
  1. Zuerst die Schalotten schälen und fein hacken. Die Rosmarinnadeln vom Zweig abzupfen und ebenfalls klein hacken, die Thymianblättchen von den Zweigen abzupfen. Die Gemüsebrühe aufkochen und heiß stellen.
  2. 1 EL Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel dazugeben und kurz anbraten. Den Rosmarin und den Thymian dazugeben. Alles ca. 3-4 min, anbraten - die Schalotten sollten ein wenig Farbe bekommen
  3. Den Reis nicht waschen und zu den Zwiebeln geben und ein paar Minuten unter Rühren mit anbraten - der Reis sollte ein wenig glasig werden Dann mit Wein angießen, dabei immer wieder umrühren.
  4. Sobald der Wein nahezu verkocht ist eine Schöpfkelle von der heißen Brühe angießen, dass der Reiß gerade bedeckt ist. Dann immer langsam rühren, dass nichts anbrennt. Immer wenn die Flüssigkeit vom Reis aufgesogen wurde, wieder eine Kelle Brühe dazugeben. Das ganze solange machen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat - er sollte ein wenig weich sein mit einem kleinen "Biss" im Kern. Das ganze dauert in Etwa 20 min. Je nach Reis kann es sein, dass am Ende noch etwas Brühe über ist.
  5. Während dem Reiskochen den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden.
  6. Die Pfifferlinge putzen und in etwas Olivenöl anbraten
  7. Das Risotto abschmecken und die Butter unterrühren. Die Ziegenkäsestücke unterheben
  8. Das Risotto auf vorgewärmten Tellern verteilen und die Pfifferlinge obendrauf geben
  9. Dazu passt ein kräftiger Weißwein