Zitronenhuhn mit Kartoffeln

Einfach und lecker

 


Zutaten
120 Min.
Leicht

Kategorien


Anweisungen
  1. Das Hühnchen unter fließendem kalten Wasser waschen und trockentupfen. Anschließend mit dem Saft von einer Zitrone rundherum einreiben sowie pfeffern und salzen.
  2. Das Huhn in eine feuerfeste Form legen und die Kartoffeln rundherum verteilen. Die Kartoffeln ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Knoblauchzehen halbieren und auf den Kartoffeln verteilen. Den restlichen Zitronensaft mit dem Olivenöl und den Kräutern verrühren und die Mischung über das Hühnchen und die Kartoffeln träufeln. Einen kleinen Schluck Wasser zu den Kartoffeln gießen.
  4. Unter mehrmaligem Wenden bei 180° ca 1 1/2 bis 2 Stunden knusprig braun braten. Das Hähnchen ist fertig, wenn beim Einstechen in den Schenkel klarer Fleischsaft austritt.
  5. Das Hähnchen zerteilen, zusammen mit den Kartoffeln auf einem Teller anrichten und mit dem Bratensud übergießen.