Rezept - Zucchini-Röllchen mit Feta und Balsamico

Zucchini-Röllchen mit Feta und Balsamico

Diese gefüllten Zucchini-Röllchen eignen sich hervorragend als Vorspeise, als Snack zusammen mit geröstetem Weißbrot oder als Beilage.

 


Zutaten
30 Min.
Sehr leicht

Anweisungen
  1. Den Feta mit dem Frischkäse, Knoblauch, den Kräutern und einem Schuss Olivenöl vermengen bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  2. Den Zucchini (ohne Strunk) in ca. 5mm dünne Scheiben schneiden und anschließend in Olivenöl beidseitig anbraten. Wenn er ein wenig Farbe angenommen hat mit einem kräftigen Schuss Balsamico ablöschen.
  3. Den Zucchini aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und den Sud beiseite stellen (damit werden später die Röllchen übergossen)
  4. Auf dem warmen, aber nicht heißen Zucchini eine Schicht der Feta-Masse verteilen. Zucchini und Masse dürfen in etwa gleich dick sein. (Die Schichtdicke kann dem eigenen Geschmack angepasst werden) Man kann natürlich auch noch andere Sachen mit eindrehen, wie z.b. Rukola, Parmaschinken usw. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!
  5. Die Röllchen in eine Auflaufform stellen und gleichmäßig mit dem Sud beträufeln, ggfs noch etwas Balsamico nachgießen.
  6. Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und an eine kühlen Ort stellen (z.B. Speisekammer) Hier können die Röllchen dann noch einige Zeit durchziehen.
  7. Bon Appetit!
Kommentare

Isst man die kalt?