Zürcher Leberspießli

Das Besondere an dieser Zürcher Spezialität ist, daß die leicht gewürzten Leberstückchen in Fleisch eingewickelt werden. Auf Spieße gesteckt

 


Zutaten
Normal

Anweisungen
  1. Kalbsschnitzel abspülen, trocken tupfen. Ganz dünn klopfen und jedes in 4 Streifen schneiden.
  2. Von der Kalbsleber Sehnen und Haut mit einem scharfen Messer vorsichtig abschneiden. Leber unter kaltem Wasser abspülen, mit Haushaltspapier trocken tupfen. Leber in 16 Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Salbei würzen.
  3. Je ein Leberstückchen auf einen Schnitzelstreifen legen und darin aufrollen.
  4. Je 4 Fleischröllchen auf einen Spieß stecken.
  5. Tomaten waschen und halbieren, die Stängelansätze rausschneiden. Je eine Tomatenhälfte auf einen Spieß geben.
  6. Fleisch und Tomaten mit Öl bestreichen. Unter den vorgeheizten Grill legen und auf jeder Seite 3 Minuten grillen.
  7. Die Spieße herausnehmen und sofort servieren.
  8. Beilagen: Zarte grüne Bohnen und Rösti. PS: Statt Tomaten können Sie auch frische Champignonköpfe nehmen. Außerdem können Sie die Spieße in der Pfanne braten und zum Schluss mit etwas geriebenem Emmentaler Käse bestreuen und überbacken, bis der Käse zerläuft.