Zwetschgen-Bourbon Buchteln

Ein abgewandeltes Rezept von der Homepage der Klosterküche Weltenburg und eine gut beschwipste Füllung

 


Zutaten
180 Min.
Normal

Anweisungen
  1. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. und mit ca. einem drittel des Mehles verrühren und ca. 15 min zum Vorteig gehen lassen.
  2. Alle weiteren Zutaten dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten der sich leicht vom Knethaken ablöst.
  3. Den Teig 30 bis 45 min gehen lassen (je nach Zimmertemperatur evtl auch ein wenig kürzer)
  4. Jetzt die Teigstücke abnehmen, ausstoßen (kleine Kugeln formen) und nach einem kurzen Moment ruhen zu kleinen Fladen zusammendrücken. Nochmalige kurze Ruhezeit dazu nutzen, die Füllung fertig zu machen, falls nötig
  5. Die kleinen Fladen mit etwas Füllung zu den Buchteln formen und in eine gut ausgebutterte Form / Kaserole etc. geben
  6. Nochmals einen guten EL Butter zerlassen, und über die Buchteln geben bzw. verstreichen, ruhig eine großzügige Menge
  7. ca. 40 min im Ofen mit Ober-/und Unterhitze bei 170° Backen
  8. FÜLLUNG ca. 200g entkernte Zwetschgen ca. 100 ml Kirschsaft 1 EL brauner Zucker Den Kirschsaft in einen kleinen Topf geben und mit dem Zucker zusammen langsam erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die klein geschnittenen Zwetschgen dazu geben und dass ganz köcheln bis nur noch wenig Flüssigkeit da ist, dass ganze dann, je nach Geschmack, mit Bourbon / Whisky oder ähnlichem abschmecken und nochmal ganz kurz auf köcheln. Das Ganze dann am besten bei Zimmertemperatur eine Nacht ziehen lassen. Kann man auch gut als Kompott oder ähnliches herstellen