frikas Rehrücken

Wildgerichte sind eine Delikatesse, besonders Rehrücken.

 


Zutaten
210 Min.
Sehr leicht

Anweisungen
  1. Ein Klassiker, ist mir noch nie so gut gelungen! Die Karkassen und Bardüren sehr scharf anbraten,Wurzelgemüse dazu geben, auch Farbe nehmen lassen.
  2. Mit 1 Flasche Rotwein ablöschen und 2 Stunden leise köcheln lassen. Sosse passieren und reduzieren. Würzeln mit Pfeffer, Salz und Gin! Mit Mehlbutter binden.Sosse beiseite stellen.
  3. Den ausgelösten Rehrücken in einer Marinade aus Öl,den Kräutern und dem Knofi 2 - 3 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  4. Danach aus dem Öl nehmen, trocken tupfen und in einer sehr heissen Pfanne rundherum Farbe nehmen lassen.
  5. Ab in den 200° vorgeheizten Ofen, Temp zurückschalten auf 100°. Kerntemperatur 68°. Das dauert ca. 15 Minuten. Fleisch herausnehmen und in Folie gewickelt ruhen lassen.
  6. Aufschneiden und mit der Sosse servieren. Dank an meinen Jäger aus BS! So tolles Fleisch ist leider eine Seltenheit.
Kommentare

Rehkeule schmoren bedeutet, das Tier zum zweiten mal zu töten. Für Keule gibt es bessere Zubereitungsarten.

Was hat das mit grillen zu tun? Wenn de Reh schmoren willst Rehfleisch => Rippe, Keule, Schulter etc. schmeckt alles absolut lecker 250gr. gerauchten Speck (ned spara) 2-3 Zwiebeln 4-5 Knoblauchzehen 1-2 Esslöffel Johannisbeergelee, oder anders säuerliches Gelee Salz, Pfeffer, Chilli, Rosmarin (1-2 Esslöffel), 6-8 Wocholderbeeren, 3-4 Nelken, 2-3 Lobeerblätter Speck würfeln und in heißem Fett scharf anbraten und auslassen, Speck herausnehmen Anschliessend Reh würzen (Salz, Pfeffer, Mehl)und in dem ausgelassen Fett vom Speck anpraten und herausnehemn. Zwiebel und Koblauch gewürfelt anbraten, mit Rotwein ablöschen (Wasser! muss nicht sein) Reh und restliche Gewürze hinzufügen. Achtung mit Salz, da nachher der Speck wieder in die Sosse kommt. Das Gelee in der Soße auflösen. Schmoren lassen! => 0,75-1,25h, bis es verfertig gegart ist. Fleisch aus Soße nehmen. Gewürze (Nelken, Lorbeer, Wachholderbeeren) herausfischen. Wer will durch Mixer lassen und anschliessend Speck hinzufügen. Abschmecken Beilage Spätzla!!!! Selbergemacht der Rest geht gar nicht Gruß Jens Rotwein no ned spara

Dazu selber gemachte Spätzle mit gerösteten Semmelbrösel und die Welt ist wieder in Ordnung! Mache ich seit Jahren so(Bin selber Jäger)

Frika, für das Rezept gibt es eine 1+ Gruß, Porky