frikas Sauerteig

Alle reden vom Brotbacken, aber wie macht man Sauerteig. Es gibt ca. 1.394.293.893,2 Möglichkeiten diesen herzustellen.

 


Zutaten
Sehr leicht

Anweisungen
  1. Aber es geht auch einfach. Sauberkeit ist hier wie bei allen Lebensmitteln, absolute Pflich,t um keine falschen Bakterien und Keime zu züchten!
  2. Am 1. Tag 100gr Wasser, ca. 40° mit 100gr Roggenmehl, Type 1150 vermengen und abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  3. 2. Tag, nix machen!
  4. 3. Tag. Der Teig hat Hunger, also füttern mit 100 gr warmen Wasser und 100 gr Mehl.
  5. 4. Tag. Unser kleiner Racker sollte nun schon ein wenig blubbern und säuerlich riechen, er wird gefüttert mit 200 gr Wasser und 200 gr Mehl.
  6. 5. Tag. Nun ist unser ST fertig und kann benutzt werden. Von diesen 800gr ST 50 gr abnehmen und im verschlossenem Glas im Kühlschrank aufbewahren. Dient als Starter für den nächsten Teig.
  7. Wieviel ST für welchen Teig benutzt werden muss, bitte den Rezepten entnehmen. ...sollte allerdings der St aussehen, als müsste er zum Friseur .......wegschmeißen! Wenn der Teig anfängt zu leben und über die Schüssel klettert, das macht Freude! Also immer ein ausreichend großes Gefäß nehmen!
Kommentare

Man kann den Sauerteig auch 2mm ausrollen und trocknen lassen wauf einem Gitter und dann zerbröckeln und ab in eine Papiertüte. Auch kann man Ihn einfrieren