Rezept - nudelsalat a la kasbruch

Zutaten

500 gr. rinderhackfleisch

500 gr. nudeln (ich nehme immer penne)

500 gr. tiefkühlerbsen (auch frische, wenn ihr habt)

4-5 tomaten mittlerer grösse

1 grosse zwiebel

200 gr. naturjoghurt

200 gr. crème fraiche

1-2 esslöffel getrocknete peperoni

(gibts beim türken und heisst dort

glaube ich pulbiber)

250ml klare brühe

salz

schwarzer pfeffer

1 prise zucker

olivenöl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

30 Min.
Sehr leicht

Kategorien


Anweisungen

hei, hier einen nudelsalat extra für saarschwenker kreiert. der isst nämlich gerne scharf.

geschälte und gewürfelte zwiebel in öl in einer grossen pfanne andünsten.

hackfleisch dazu, alles schön anbruzzeln.

gewürfelte tomaten, salz, pfeffer, peperoni, zucker dazu, alles vermengen - abkühlen lassen.

nudeln kochen, kurz vor garzeit erbsen dazugeben (gerade so dass sie heiss werden) - abschütten.

nun unter die nicht mehr heisse hackfleischmasse die crème , das joghurt und die brühe geben - verrühren.

nun die nudel und die erbsen mit der hackfleischmasse in einer grossen schüssel vermengen. als geschmacksträger gebe ich immer noch etwa einen esslöffel olivenöl dazu und bei bedarf noch etwas brühe, die nudeln saugen die flüssigkeit nämlich auf wie nix.

ferdiisch!

schmeckt wirklich geil, aber ihr könnt ja eure eigenen variationen draus machen.

tschüüüss