Search
Advertisement
Show sidebar
Hide sidebar

Gefl├╝gel-Qualit├Ąten in Belgien

Belgier lieben Gefl├╝gel. Das klassische Sonntagsmen├╝ besteht aus H├╝hnchen und Pommes frites oder H├╝hnchen und Apfelkompott. Huhn hat ├╝berdies Bedeutung als Hauptzutat der fleischigen Version der Waterzooi, aber auch in Bl├Ątterteigpasteten, als Kroketten oder kalt mit Mayonnaise und Salat wird Ge┬Čfl├╝gel viel verwendet. In der Hauptstadt Br├╝ssel ist es seit Jahrhunderten so beliebt, dass Flamen die Einwohner von Br├╝ssel auch Kiekefretters, H├╝hneresser, nannten. Die meisten traditionellen Gefl├╝gelz├╝chter gibt es in Flandern. Allerdings ist ihre Zahl r├╝ckl├Ąufig, da der Beruf viel Handarbeit und Zeitaufwand erfordert, was vor allem auf die Arbeit des Rupfens zur├╝ckzuf├╝hren ist. Neben der artgerechten Haltung der Tiere, die Struktur und Geschmack des Gefl├╝gelfleisches beeinflussen, h├Ąngt die Qualit├Ąt des Federviehs entscheidend davon ab, ob es von Hand gerupft, plume a sec, trockengerupft, ist. Bei der ├╝blichen maschinellen Methode kommt das Huhn zun├Ąchst in ein warmes Wasserbad, damit sich die Poren erweitern. Nur danach kann das maschinelle Rupfen erfolgreich vollzogen werden. Der Nachteil des Verfahrens besteht darin, dass dabei Wasser unter die H├╝hnerhaut dringt. Dieses Wasser beeintr├Ąchtigt Bratprozess und -saft. Ein traditionell von Hand gerupftes Huhn br├Ąt jedoch unbeeintr├Ąchtigt im eigenen Fett, so dass das Fleisch saftig bleibt und seine geschmackliche Intensit├Ąt beh├Ąlt.

Coucou de Malines

Poularde de Bruxelles

Poussin

Pintadeau und Pintade

Pigeon belgique

Oie

Caille




© 1997-2016, Grillsportverein, Die Referenz zum Grillen.