International BBQ

Dieses Thema im Forum "User-Pics und Grillevents" wurde erstellt von Froschmaster, 29. Dezember 2012.

  1. Froschmaster

    Froschmaster Militanter Veganer

    Offline
    Hallo Leute,
    nachdem ich mich hier vorgestellt habe und auch gleich ein kleines Grillevent in Planung habe, eröffne ich hier mal einen neuen Thread, weil das ja nicht alles zur Uservorstellng gehört.

    Hier mal noch mein erster Post aus dem Thread:


    Der letzte Post verweist auf die Seite der Stadt München zu Veranstaltungserlaubnissen.


    Da ich keine öffentliche Veranstaltung machen will treffen die Regeln wohl nicht zu. Da ich jetzt nirgends gefunden hab das es verboten ist werden wir es wohl einfach mal machen und dann sehen wir weiter. Wenn die blau-weißen dann doch anrücken sollten desswegen schick ich einfach den Norweger oder die Irin vor die wissen im Zweifel von nix :evil:

    Oder ich ruf doch mal bei der Stadt an wo das steht wenn es verboten ist, evtl bekomm ich ja doch nen kompetenen Mitarbeiter an die Strippe. :hmmmm:

    Alternativ darf man ja an der Isar, ca 3 km Fussweg von hier, sogar offiziell Grillen und sogar kleine Lagerfeuer machen. Das wäre also die Ausweichlocation.


    Ich bin jedenfalls mal gespannt was meine Mitbewohner so alles an Grillsachen und Rezepten mitbringen, ich hab für die Feiertage als Aufgabe gestellt das jeder ein paar Spezialitäten von Zuhause mitbringt. Da kommt einiges zusammen aus Norwegen, Irland, Niederlande, Spanien, Katalonien, Italien, Finnland, Polen, das wird bestimmt richtig lecker!

    Jetzt muss ich nur noch schaun wo man im Winter einen Grill und Holzkohle bzw. richtiges Holz (für die Ausweichlocation) her bekommt.

    Auch wenn die hier vermutlich verpöhnt sind wird es wohl ein sehr günstiges Modell ala Dreibein werden, aber ich hab auf so einem bis jetzt immer mein Fleisch gar bekommen. :wurst:


    Dann muss es nur noch wieder ein bisschen kälter werden und auch mal wieder ein paar Flocken geben, bei Schnee macht ein Wintergrillen doch erst richtig Spaß! :santamad:
  2. Mag

    Mag Grillgott

    Offline
    Wenn du noch nen Grill auftreiben musst - frag doch evtl mal beim Kindergarten um die Ecke oder beim nahegelegenen Fußballverein.
    Kohle ist bestimmt das geringere Problem - Raiffeisen hat immer welche da, Kohle und Briketts

    Die Aktion finde ich klasse
  3. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter

    Offline
    :bilder:

    Viel Erfolg!!!

    :prost:
  4. Froschmaster

    Froschmaster Militanter Veganer

    Offline
    Naja ich wollt jetzt keinen riesen Grill ranschaffen, so ein kleiner sollte es schon tun für 10 Leute. Zumal wir den ja evtl die 3 km bis zur Ausweichlocation schleppen müssen.

    Ja ich denke im Baumarkt sollte man auch im Winter Holzkohle und Grills bekommen. Richtiges Holz ist ja im Winter eh kein Problem.
  5. poisonpit

    poisonpit Fleischesser

    Offline
    Wenn du den von mir erwähnten Antrag gelesen hättest, dann hättest du erkannt dass da nicht die Rede ist von einer "öffentlichen Veranstaltung", sondern von einer "Veranstaltung auf öffentlichem Grund". Dort steht auch der Verweis auf das Bayerische Straßen- und Wegegesetz :

    "Straße" steht in Artikel 2:

    Da es immer wieder Herrschaften gibt, bei denen der gesunde Menschenverstand nicht allzu weit ausgeprägt ist, auch hier der Denkanstoß "was wäre, wenn jeder so denken und handeln würde?".

    Zu deinem Argument "ist ja keine öffentliche Veranstaltung":

    solange du da - übertrieben formuliert - keine 2m hohe Mauer um deinen Grillplatz gezogen hast ist das Ding öffentlich, alleine schon weil - vermutlich - auf öffentlichem Grund.

    Und zum Thema "wir machen einfach mal und schicken jemand unbedarften vor":

    Art. 66 des obigen Gesetzes in Verbindung mit Artikel 17 des Ordnungswidrigkeitengesetzes, also zwischen 5 und 1000 €, bei - in diesem Fall dann bei vorgespieltem Verbotsirrtum keine Reduzierung auf maximal 500€.

    Auch wenn hier nicht alle Details bekannt sind kann ich dir nur dringend nahelegen, unter der angegebenen Nummer anzurufen und dich kundig zu machen. Antrag auf Erlaubnis bedeutet nicht zwingend "geht nicht", sonder meist nur "geht mit folgenden Auflagen".

    Glaub´s mir einfach. Ansonsten kann ich ja mal einfach nachfragen, wenn der Urlaub rum ist (und spätestens jetzt sollte dir ein großes Licht aufgehen).

    Der Vollständigkeit halber noch der Verweis auf die Sondernutzungsrichtlinien der Landeshauptstadt München.

    Lies dir das jetzt einfach mal alles durch, ruf unter der Nummer an, trag dein Anliegen vor und danach bist du 100% schlauer. Nochmal: Antrag auf Erlaubnis bedeutet nicht zwingend "geht nicht", sonder meist nur "geht mit folgenden Auflagen".
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
  6. Froschmaster

    Froschmaster Militanter Veganer

    Offline
    Jaja, schon klar, der Feind hört mit.

    Also nachdem ich mir den Platz nochmal genau betrachtet habe und nach Prüfung diverser Pläne bin ich zu dem Schluss gekommen das der kleine Platz eindeutig zu dem Supermarkt und der Fleischerei gehören, bzw eben zu dem Haus wo beides drin ist.
    Es gibt direkt an der Straße einen extra Gehweg und danach ist nochmal ein flacher Bordstein der wohl das Grundstück abgrenzt. Insofern gehe ich davon aus das das Privatgrund ist und ich dort grillen kann.

    In Ermangelung von tiefen Temperaturen und Schnee wird das aber wohl erstmal vertagt. Wie man hört soll es erst in 2 Wochen wieder nen richtigen Wintereinbruch geben.

    In der Zwischenzeit werden wir evtl. mal das Lagerfeuer+Grillen an der Isar ins Auge fassen, das macht vermutlich ohne Schnee mehr Spaß.

    Ich halte euch auf dem laufenden.


    Edit:
    Wie sich heraus stellte ist es gar nicht so einfach im Winter einen Grill zu organisieren. Ich war bei Real, Dehner und Obi. Real hatte gar nix, Dehner und Obi hatten nur äußerst kostspielige Exemplare ala Weber usw. Ich wollt aber für 2-3 mal grillen natürlich ein preisgünstiges Modell, son ganz einfachen Dreibein Rundgrill oder so.
    Hat jemand nen Tip wo man sowas im Winter in München her bekommt?
    Alternative wäre wohl Ebay, da gibts so einen für 10 Euro inkl. Versand.
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2013
  7. poisonpit

    poisonpit Fleischesser

    Offline
    Wie du meinst. Ich meine meine Tipps nicht böse, sondern verstehe sie als Angebot. Mir ist das unter´m Strich völlig wurscht wer was macht. Ich hab´s oben schon Mal geschrieben, wenn jeder ein bißchen mitdenken würde auf diesem Planeten wäre vieles einfacher. Und das sich ggf. jemand durch Grillrauch vor seinem Fenster gestört fühlen könnte sollte jedem zivilisierten Mitteleuropäer eigentlich automatisch in den Sinn kommen.

    Nochmal: mir isses persönlich völlig wurscht. Ich wünsch euch trotzdem gutes Gelingen.
  8. Froschmaster

    Froschmaster Militanter Veganer

    Offline
    Ja schon klar, aber ich glaube das ist im Winter nicht so das Problem, da macht kaum einer das Fenster auf, mal abgesehen davon das in dem Haus fast außschließlich Artzpraxen und anders Gewerbe ist.
    Und um den Grill anzuschmeißen werd ich bestimmt nicht irgendwo nen Antrag stellen. Egal wieviel (oder im unwahrscheinlichen Fall sogar wenig!?) das kostet wäre es absolut unverhältnismäßig. Leider muss die Bürokratie auch immer zu ihrem Recht kommen :thumbdown:

    Jedenfall werden wir am Sonntag den Grill anschmeißen, es ist auch schon alles vorbereitet, kleiner Grill, Holzkohle, Anzünder und ein paar kleine Holzscheite um hinterher noch ein kleines Feuerchen im Grill zu machen.

    Mal sehen was so drauf kommt, ich werd Nackensteaks in Senf und Bier einlegen, der Holländer will Pute mit bissel Speck einwickeln und die Katalanin hat Würstchen aus der Heimat mitgebracht. Nudelsalat usw dazu und Glühwein vom Gaskocher, das wird ein schöner Sonntag Abend. :essen!:

    PS: Wie kann ich die Bilder direkt in den Post einbinden?

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen