• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

1 Gasflasche, 2 Anschlüsse ?

Schipper

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich hab mir nen Q120 gekauft und möchte mir nebenbei draußen noch eine Kochplatte installieren, die ebenfalls mit Gas betrieben werden soll.

Gibt es eine Weiche oder Gabelung oder wie auch immer das Ding heißt, mit dem ich dann beide Geräte über 1 Fass betreiben kann?



Danke,

Carsten
 

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
OP
OP
Schipper

Schipper

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die schnelle Antwort.

Hatte sogar bei google geschaut, wusste aber nicht, wie das Ding genannt wird. Hatte nach Weiche oder Gabelung geschaut.

:patsch:

Noch mal ne Frage:

Wenn ich mir jetzt diese Kochplatte
Onlineshop fr Propangasgerte, Zubehr- und Installationsmaterial - Haushalts - Gaskocher P/B 50 mbar 1,9 KW - 1- fl wei - Haushalts - Gaskocher P/B 50 mbar 1,9 KW - 1- fl wei - CA 957001

und den Q120 Weber Q 120 Black Line Verbrauch ca 198g/h

zulege, wie erkenne ich dann, ob dein vorgeschlagenes Ventil gleichzeitig genügend Gas an beide Geräte liefert?



PS: Komme übrigens auch vom Niederrhein, vom linken um genau zu sein.


Gruß,
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Wenn ich mir jetzt diese Kochplatte und den Q120zulege, wie erkenne ich dann, ob dein vorgeschlagenes Ventil gleichzeitig genügend Gas an beide Geräte liefert?
Begrenzender Faktor dürfte die Verdampfungsleistung Deiner Gasbuddel sein, nicht der Verteiler.

Ich würde auf jeden fall eine 11kg-Flasche nehmen, die hat die größere Oberfläche als ne 5kg-Flasche und daher auch die größere Verdampfungsleistung.

Edith sagt: Über den Daumen gepeilt brauchst Du 0,35 kg/h Propan.

Der Rest ist hier: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/physikalische-eigenschaften-verbrauch-und-verdampfung.96286/ recht gut erklärt. (Sufu hilft!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus,

an sich sollte es kein Problem sein deine beiden Geräte gleichzeitig zu betreiben.
Da die Kochplatte gerade mal 138g Gas und der Q 120 198g Gas verbrauchen.

Somit komme ich auch einen Maximalverbrauch pro Std. von 336g.

Vergelichbar kommt ein Weber Genesis auf einen Maximalverbrauch pro Std.
von ca. 1300g und dieser wird ja auch nur von einer Gasflasche gespeist.

Ich habe es zwar noch nicht auprobiert, aber IMHO wird es der Gasflasche recht egal sein, ob sie ihren Inhalt an einen oder zwei Verbraucher abgiebt.
 

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ich habe es zwar noch nicht auprobiert, aber IMHO wird es der Gasflasche recht egal sein, ob sie ihren Inhalt an einen oder zwei Verbraucher abgiebt.
Stimmt, die Anzahl der Verbraucher ist piepe, die erforderliche Gasmenge ist interessant.

Ich hatte gar nicht gesehen, daß das ja nur ein Minigrill und eine mickrige Kochplatte sind, da reicht wahrscheinlich wirklich noch die kleinere Buddel.
 
OP
OP
Schipper

Schipper

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die Antworten.

Der Vergleich mit dem größeren Grill und dem entsprechenden Verbrauch macht es klarer. Müsste passen. Hätt ich auch selbst drauf kommen können.:zzz:

Wollte mir eh eine 11kg Flasche kaufen und noch ne 5kg für den Notfall.
 

RolfK

Veganer
Eine Möglichkeit um 2 Grills (jeweils mit eigenenem Druckminderer) an einer Flasche zu betreiben gibt es hier : WYNEN GAS »

Bischen runterblättern und unter 'Doppelentnahme' schauen.

Ist ganz praktisch das Teil wenn man jeden Grill mit einer eigenen Flasche betreibt und eine davon unerwartet leer ist.

Gruß Rolf
 
Oben Unten