• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

1. Pulled Pork auf neuem KohGa

Norb

Militanter Veganer
Moinsen,

ich habe gestern das erste Mal Pulled Pork auf meinem neuen KohGa gemacht.
Mein erster Versuch war auf meiner kleinen Landmann Kugel. Damals bin ich am Minionring gescheitert, wodurch die Temperatur in der Kugel viel zu hoch geworden ist bzw. ich den Ring raus genommen habe und dann von Hand alle paar Stunden Kohle nachgelegt habe. :(
An den KohGa hatte ich natürlich jetzt den Anspruch, dass das besser klappt. ;)

Am Abend vorher habe ich das Schwein mit Butt Glitter Rub in den Kühlschrank gelegt.


Außerdem habe ich den Grill schon mal vorbereitet, so dass ich das nicht mitten in der Nacht machen muss.
Da ich den Grill vorher immer im Gasbetrieb hatte musste ich erstmal umbauen. Sprich Löcher im Deckel schließen und Kohleschale einsetzen. Hab für den Umbau etwa 15min gebraucht, weil es schon etwas dunkel war und ich mich zu blöd angestellt habe. :D
Sollte beim nächsten Mal in etwa 5min klappen.



Ring habe ich mit Heat Beads und 2 unten + 1 oben aufgebaut. Weil der Grill noch neu ist und ich ihn im Kohlebetrieb noch gar nicht kenne, wollte ich ihn nicht starten und mich dann ins Bett legen.
Deshalb Wecker auf viertel vor fünf gestellt. Um drei konnte ich nicht mehr pennen und hab angefangen den Grill zu starten :rolleyes::D
Beim Starten kam das erste Mal mein Selbstbau Mini AZK zum Starten des Minion Rings zum Einsatz. Gestartet habe ich mit 9 Brekkies.
IMG-20150502-WA0006.jpeg IMG-20150502-WA0004.jpeg
Gegen halb fünf war ich dann mit Einregeln soweit, dass aufgelegt werden konnte. Holz und kochendes Wasser in die Auffangschale und los geht's!
DSC_0075.JPG

DSC_0076.JPG

Danach war es ein Kinderspiel. Ich habe am Anfang ein wenig häufiger regeln müssen, weil ich immer zu weit gedreht habe. Die letzten paar Stunden musste ich überhaupt nicht mehr die Regelung anfassen. :v:


DSC_0077.JPG

14,5 Stunden später! Die Temperatur im Grill ist auf 100 Grad gefallen, im Fleisch auf 88 gestiegen.
Die Temperatur konnte ich immer ohne Probleme im Bereich von 110-125 Grad halten.
Kohle musste ich nicht nachlegen. :o

Ruhen lassen. Zupfen. Genießen!
DSC_0080.JPG
DSC_0081.JPG
DSC_0082.JPG DSC_0085.JPG

Komischerweise hatte ich noch Kohlereste beim Minionring, die nicht richtig weggebrannt sind. Hab ich da was falsch gemacht oder ist das normal mit den Heat Beads???
Ich konnte die auch nur noch sehr schwer mit meinem Dragonfire starten. Aber für das Grillgemüse hat es noch gereicht ;)
DSC_0078.JPG DSC_0079.JPG

Das brauchte ich nämlich, weil ich vom PP eine Sülze machen wollte. Dazu habe ich den aufgefangenen Fond durch ein Tuch abgegossen, mit Wasser auf 800ml aufgefüllt und mit Salz, Essig, Zucker und Gelatinepulver aufgekocht und verrührt.
Nebenbei habe ich die 500g Grillgemüse mit 200g PP gemischt (Notiz an mich: Nächstes Mal mehr Fleisch :D)
In Gläser gefüllt und mit der Flüssigkeit aufgegossen.
DSC_0086.JPG DSC_0087.JPG

Das gab es heute morgen zum Frühstück. Mit Abstand die geilste Sülze, die ich bisher gegessen habe!:woot::thumb1:

Das ist ja jetzt doch ganz schön lang geworden :pfeif:
Hoffe es gefällt trotzdem.

DSC_0071.JPG


DSC_0072.JPG


DSC_0073.JPG


DSC_0074.JPG


DSC_0088.JPG
 

Anhänge

Ho Shi

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hmm, Pulled Pork Sülze finde ich ja abgefahren :hmmmm: Aber, warum nicht!?

Hast Du das schon mal gemacht? Gibt es einen Ergebnisbericht? Anschnittbild? Das interessiert mich sehr...

Danke und Grüße
Heiko
 

J.M.F.

Grillkaiser
Sauber vergrillt!! :thumb2:

Cooler Mini AZK, leckeres PP und eine interessante Idee das mit der Sülze!

Beim grillen alles richtig gemacht.

Der Beitrag wäre aber flüssiger zu lesen wenn die Bilder zwischen dem Text in Vollbild wären...
 
OP
OP
N

Norb

Militanter Veganer
Sülze hatte ich vorher noch nicht gemacht. Meine Ma hatte zu Weihnachten eine leckere Wildsülze mit Mandarinen gemacht. Das war die Zündung, dass das auch mit anderen Leckereien funktionieren muss. ;)
Ergebnisbericht...hmmmm
Das erste Glas ist schon fast weg :D
Ich hatte in meiner Mischung 500g Grillgemüse zu 200g PP. Würde ich nächstes Mal etwas fleischlastiger machen.
Was richtig guten Geschmack gibt ist einfach die Flüssigkeit aus der Auffangschale.
Ich esse das immer zum Frühstück auf Brötchen.
IMG-20150503-WA0000.jpeg


Danke für den Tipp mit den Bildern.

Viele Grüße
Norbert
 

Anhänge

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das schaut gut aus. Schöne Idee mit der Sülze.
 

Dodgemaster

Bundesgrillminister
Schöner Bericht!

Und das mit der Sülze find ich richtig gut.....
 
Oben Unten