• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

3-2-1 dicke Rippen Samstagsgrillen

Chris Lange

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Heute wurde die 2013er BBQ Saison in Erdbach eröffnet.

Es gab dicke Leiterchen, welche als erstes mit Gemüsebrühe gespritzt wurden. Den Rub hatte ich aus div Rezepten zusammengemixt, in Anbetracht der vorhandenen Gewürze. So war es zu gleichen Teilen Pfeffer, Salz und brauner Zucker ergänzt mit einem 3tel Paprika und einem 6tel Zwiebelgranulat und Oregano.

Der Rub war auch die Grundlage für den Lack welcher zusätzlich mit Senf, Essig , Honig und Öl erweitert wurde.

Die Leitern lagen in allen 3 Phasen entweder überm Apfelsaft oder im Apfelsaftrauch. Wobei ich die letzte Phase um 30 Minuten kürzen musste, da meine Gäste Hunger hatten. Weil der Grill mit Holzkohle nur bedingt regelbar war (warum auch immer), hatte ich die ersten 2 Phasen um die 130 Grad in Rosthöhe. Nach 5 Stunden war dann die Kohle runter und beim nachlegen sank die Temp, wobei ich eigentlich mehr brauchte um den Lack einzubrennen.

Alles in allem war das Fleisch dann aber doch noch brauchbar. Die Leitern waren zart und die Knochen konnte man ohne Anstrengung rausziehen. Leider war der Rub etwas zu kräftig. Zumindest meine Meinung. Werd beim nächsten mal weniger Pfeffer nutzen, den Grill mit Gasbrenner, oder direkt den Smoker anwerfen.

IMG_3458.jpg


IMG_3453.jpg


IMG_3459.jpg


IMG_3467.jpg


IMG_3468.PNG


IMG_3472.jpg


IMG_3478.jpg


IMG_3483.jpg


IMG_3484.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Ribs !:thumb2:

:messer:

Gruß Matthias
 
Oben Unten