• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

3 Rollbraten...

12oven

Landesgrillminister
15+ Jahre im GSV
...sollten es sein, um eine Meute von gut 35 Leuten satt zu bekommen.

Vorgeschichte: Eine Winterwanderung am Abend vor dem Dreikönigstag ist in unserem Verein Tradition. Nach dem Wandern gibt es immer Futter im Vereinsheim, welches (Freiwillige vor!;)) Mitglieder zubereiten.
Nachdem es zur diesjährigen Abfütterug Diskussionen über das "Was?" gab, habe ich kurzerhand angeboten, die schwarze Kugel anzuschmeissen, die von einem Vereinskameraden dazu, denn in einer 57er alleine dürfte etwas wenig Platz für die benötigten Mengen sein.
Und schließlich braucht man ja im neuen Jahr einen Grund zum Angrillen :D!

Nun, Rollbraten schlug ich vor. "Waaas? Rollbraten :confused: ? Aus dem Grill? :patsch: "
Die Zahl der Skeptiker und Zweifler war nicht gering, denn Rollbraten aus der Kugel kannten die Wenigsten. Verständlich, wenn man nur die Vorstellung von Rollbraten im Kopf hat, den es sonst so aus Bauchlappen fertiggewickelt und mit wenig oder gar keiner Füllung gibt.

Also erst einmal vom "Vereinsmetzger" 3 gut durchwachsene und zum Rollen aufgeschnittene Kammstücke (es waren insgesmt 8 kg Fleisch) und gut 1,5 kg Bauchspeck geordert und noch 1,5 kg geriebenen Emmentaler für die Füllung besorgt.

Dann ging es am Vortag ans Vorbereiten.

Die Marinade:
  • 2 EL Salz
  • 3 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 EL grob geschroteter Chili
  • 1 EL Knoblauchsalz
  • 1 EL Ingwersalz
  • 10 EL Sojassoße
  • 5 EL Honig
  • 4 EL Löwen-Senf
Das ganze zusammengerührt und die Braten damit innen dick eingestrichen.
Hier der erste:

P1040380.JPG

Dann mit Speck belegt:

P1040381.JPG


...und dick Käse und klein geschnittene Peperoni drauf:

P1040383.JPG

Die anderen beiden mußten noch warten:

P1040382.JPG

Nachdem die Burschen dann auch gefüllt waren, ging es ans Rollen und Schnüren:

P1040388.JPG


Danach wurden die Burschen zum Bade vorbereitet.
Als Badewasser gab es drei Halbe dunkles Bier (die vierte Halbe kam später am Grill zum Einsatz) mit drei grob geschnittenen großen Zwiebeln und 3 zerdrückten Knoblauchzehen:

P1040390.JPG


Da die drei Lackel noch vorwitzig aus der Wanne lugten, habe ich sie mit Folie abgedeckt über Nacht in den kühlen Keller verfrachtet und am nächsten Morgen gewendet, damit auch die anderen Enden noch einen halben Tag voll des Bieres abbekommen konnte.

P1040391.JPG


Aus der restlichen Marinade habe ich dann unter Zugabe von 4 weiteren Löffeln Honig, 4 EL süßen Weißwurstsenf (natürlich einem echten Oberpfälzer "Händlmaier" :v:!) und 8 cl Vecchia Romagna eine Mopsoße zubereitet und in den Kühlschrank gestellt.

Gestern Abend würde dann angeheizt, und zwar rechtzeitig vor dem Beginn der Wanderung (es war ob des "herrlichen Winterwetters" eher eine naßkalte Matschwanderung :(), da ich zweieinhalb Stunden Garzeit bei 170°C einkalkuliert hatte. Da ich ja auf die Grills achten mußte, bin ich leider :rolleyes:nicht matschgewandert

Wir haben den größten der drei Braten in eine Kugel, die anderen beiden "kleineren" in der anderen Kugel platziert.
In die Schalen unter die Braten kam zunächst das übliche Wurzelwerk und die Zwiebeln aus dem Biersud. Zudem habe ich Räucherpakete aus Jehova mit Wacholderspänen vorbereitet.
Dann wurde angeheizt und gut eine Viertelstunde bei geschlossenen Reglern geräuchert.

Hier der "Große":

P1050398.JPG


Schöner Wacholderqualm :DS::

P1050399.JPG


P1050401.JPG


Nach dem Rauchern wurde dann der Biersud in die Schalen, in denen das Wurzelwerk inzwischen leicht angeröstet war, angegegossen und die Kesseltemperatur auf 170°C eingeregelt.

Nach guten zweieinviertel Stunden wurden dann die Braten mit der Mopsoße schön dick eingepinselt, um sie die letzte Vierstelstunde noch schön zu glasieren, schließlich war die hungrige Meute im Anmarsch. Da die Soßen schon etwas reduziert waren, wurde kam die vierte Halbe Dunkles zum Einsatz:

P1050402.JPG

Dann kamen die Schalen mit der Soße raus, das Gemüse wurde abgesiebt, die Fonds kamen auf den Herd und wurden mit zwei großen Tassen Wasser etwas gestreckt (nicht vergessen: ca. 35 Hungrige!) und mit Gerli-Soßenpulver abgebunden.

Nun ging es ans Verteilen. Der erste dampfende Braten kam mit 72°C Kernteperatur aus der Kugel, hier ist er noch am Stück:

P1050403.JPG


Anschnitt - man sieht außen schön den leichten "Rauchring" und innen hat die Marinade auch für ein zartes Rosa gesorgt:

P1050405.JPG


Wie man beim Tellerbild sieht, gab es von zwei anderen Mitgliedern zubereitete zwei Sorten leckere Kartoffelsalate:

P1050407.JPG


Danach ging es Schlag auf Schlag. Nachdem die ersten schmatzten drängten alle ans Schneidbrett und die drei Gerollten wurden ruckzuck vertilgt :essen!:. Und auch die Skeptiker waren voll überzeugt - das beste Kompliment!

Gruß
12oven
 

Anhänge

  • P1040380.JPG
    P1040380.JPG
    268,4 KB · Aufrufe: 1.903
  • P1040381.JPG
    P1040381.JPG
    212,7 KB · Aufrufe: 1.873
  • P1040383.JPG
    P1040383.JPG
    202,5 KB · Aufrufe: 1.844
  • P1040382.JPG
    P1040382.JPG
    228,7 KB · Aufrufe: 2.059
  • P1040388.JPG
    P1040388.JPG
    261 KB · Aufrufe: 2.011
  • P1040390.JPG
    P1040390.JPG
    241,5 KB · Aufrufe: 1.896
  • P1040391.JPG
    P1040391.JPG
    237,1 KB · Aufrufe: 1.877
  • P1050398.JPG
    P1050398.JPG
    248,8 KB · Aufrufe: 1.832
  • P1050399.JPG
    P1050399.JPG
    202,9 KB · Aufrufe: 1.869
  • P1050401.JPG
    P1050401.JPG
    239 KB · Aufrufe: 1.851
  • P1050402.JPG
    P1050402.JPG
    342,9 KB · Aufrufe: 1.860
  • P1050403.JPG
    P1050403.JPG
    183,2 KB · Aufrufe: 1.844
  • P1050405.JPG
    P1050405.JPG
    187 KB · Aufrufe: 1.850
  • P1050407.JPG
    P1050407.JPG
    167,9 KB · Aufrufe: 1.883
Da sage ich mal Hut ab! Da hast du 1A Rollbraten gezaubert. Die sehen richtig genial aus.
:respekt::prost::respekt:
Gruß Holger
 
Passt!
Die Füllung kenne ich beim Rolli nicht. Bei uns ist Brät Standard. Klingt aber lecker...

Viele Grüsse, Patrick
 
Passt!
Die Füllung kenne ich beim Rolli nicht. Bei uns ist Brät Standard. Klingt aber lecker...

Viele Grüsse, Patrick
Danke!
Zur Füllung: Die mit Brät kenn ich auch. Aber manche Würste füllt man Käse, Rouladen füllt man mit Senf, Speck, Gurkan, Zwiebeln und was sonst noch. Auch mit Brät habe ich die schon bekommen. Warum also nicht einmal so eine Füllung für einen Rolli probieren? Zudem hat Hunter Ähnliches schon im DOpf-Forum vorgestellt: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/hunters-andechser-kaeserollbraten-im-do.101950/#post-220600
Jedenfalls haben sie nach Bekunden der MaMeu (mampfende Meute) saulecker geschmeckt.
http://www.grillsportverein.de/foru...ser-kaeserollbraten-im-do.101950/#post-220600
Gruß :anstoޥn:
12oven
 
Sehr schön....könnte ich jetzt auch ne Portion von verdrücken....
 
Kaum hat das neue Jahr angefangen kommen hier sensationelle Berichte ins Forum - der hier gehört eindeutig dazu.
Ich hätte auch mit dir ein ein paar leckeren Welternburgern auf die Grills aufgepasst.
 
Das schaut hervorragend aus, klasse. :thumb2:

Ich hab erst noch überelegt wie die drei wohl auf einen Spiess passen,
aber so geht das ja auch sehr gut, wie man sieht.

grüssle
 
Schöne Rollis. Ich brauch auch immer literweise Soße ;-)
 
Tolle Sache, die Rolli´s sehen sehr lecker aus :thumb2:

Das speicher ich mir mal für eine der kommenden Verköstigungen!
 
Fie sehen ja rcihtig lecker aus !!!
Für mich bitte auch eine Portion!!:thumb1:
 
Schaut super aus.
Wäre mir auf dem Teller zu viel Soße, ist aber Geschmackssache.

Das war nicht einfach "Soße", sondern veredeltes Weltenburger Dunkel :ks:! Und davon kann man nicht genug haben! :D
Manche hatten mehr, manche weniger, manche gar kein veredeltes Weltenburger auf dem Teller, je nach Geschmack. Da es wegen der gierigen Meute etwas rasch gehen mußte, habe ich halt als nächstbesten Teller schnell mal den mit meiner zweiten Portion :cool: fotografiert, und ich mochte das veredelte Sößchen sehr.

Gruß und :anstoޥn:
12oven
 
Sorry fürs Ausgraben, aber ich habe Fragen, da ich es am Wochenende kopieren möchte:

1) Schneide ich den Kamm (bei uns Schopf) einfach einmal ein? Schaut ausgelegt zu groß aus. Oder muss man quasi eine Kurve schneiden?

2) Was genau ist Wurzelwerk? Suppengrün? Bitte um Hilfe ...

3) Muss man die Braten öfters drehen? kommt ja trotzdem mehr Hitze von unten ... oder is es oben wärmer?

Liebe Grüße, Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry fürs Ausgraben, aber ich habe Fragen, da ich es am Wochenende kopieren möchte:

1) Schneide ich den Kamm (bei uns Schopf) einfach einmal ein? Schaut ausgelegt zu groß aus. Oder muss man quasi eine Kurve schneiden?

2) Was genau ist Wurzelwerk? Suppengrün? Bitte um Hilfe ...

Liebe Grüße, Jürgen

Hallo Jürgen,

ich bestelle solche Rollbraten immer beim Fleischer (Metzger) meines Vertrauens, der mir das Kammstück gleich so aufschneidet, daß das ausgerollte Fleisch dann eine Dicke von ca. 4-5 cm aufweist. Diese drei Braten hier waren schon ordentliche Teile von insgesamt 8 kg. Zu groß waren die Teile aber m.E. nicht, als daß sie nicht in die Kugel paßten, wie man ja auf den Bildern sieht. Für eine normale "Familienportion" bestelle ich immer ein Stück, welches 1,5 bis max. 2 kg hat. Das sieht dann auch kleiner aus:D.
Wurzelwerk = Zeug, das unter der Erde wächst = Zwiebeln, Sellerieknolle, gelbe Rüben (Möhren), Stangenlauch, evtl. Petersilienwurzel, alles grob gewürfelt. Keine Kartoffeln, die heißen bei uns Erdepfl (Erdäpfel).

Viel Spaß beim Nachbau!
:bilder:

Gruß und :anstoޥn:
12oven
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank für deine Infos, dann werde ich auch nicht zur Metro fahren, sondern zum Fleischhauer (in D Metzger), deshalb heiße auch bei uns die Kartoffeln wie bei euch :) ...

Ich werde hier berichten, wie es mir (nicht) gelingt, deine Wunderwerke nachzubauen ...

Danke und liebe Grüße, Jürgen
 
Kommt sofort auf die To-Do-Liste!

Schaut echt klasse aus!

:thumb1::thumb1::thumb1:

Danke, Danke!:worthy:
Das mit dem "To-Do" kann ich nur empfehlen. Ich habe den erst kürzlich wieder gebaut, allerdings "nur" einen und anstatt mit Wacholder mit Mesquite-Chips geräuchert. Na ja, und das Dunkelbier war auch von einer anderen Brauerei. War trotzdem genau so lecker :sabber:.

:prost:
12oven
 
Zurück
Oben Unten