• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

50/50 Methode auf Q3200?

Rene8

Militanter Veganer
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit einen Q3200 und bin von dem Ding auch recht begeistert.
Neben Pizza habe ich bisher die klassischen einmarinierten Dinge vom Schlachter direkt raufgehauen, also
Pute, Steak (auch unmariniert) und Schweinekluftsteaks.

Bisher sind die Sachen alle gut gelungen, einige dickere Fleischstücke sind aber außen zu knusprig und innen
noch zu roh geworden. Habe gelesen, dass einige auch mit der 50/50 Methode erst anbraten (Branding) und dann
in der indirekten Zone zu Ende garen damit es noch saftiger wird.

Die Brenner sind ja nicht wie beim Spririt gerade verteilt sondern einmal als Ring außen rum und einmal in der Mitte. Wenn ich mit dem Gasgrill Bullseye wie beim Kohlegrill imitieren würde hätte der Grill denke ich zu wenig Power.

Mich würde mal interessieren wie ihr das mit Euren 3200ern (oder vergleichbaren Grills) macht.
 

stupidsheep

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Also ich lasse dickere Fleischstücke schon mal auf dem Warmhalterost nachziehen.
Braten oder z.B. eine Beaconbomb lege ich grundsätzlich auf einen Rost in eine Konics (von Ikea) und setze die dann in die Mitte vom Rost. Dabei läuft der innere, gerade Brenner meist auf Minimal Stufe. Den äussere Brenner verwende ich dann um die Temperatur zu regeln oder zu korrigieren.
Ich grille auf einem Q300
 
Oben Unten