• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

500g Färsen Ribeye...

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
... aus der Gusseisengrillpfanne vom Schweden.

Nach dem ich bislang immer nur Argentinisches Fleisch verzehrt habe, wollte ich dem deutschen Rind auch mal ein Chance geben.
Also in der Metro, ausnahmsweise, die "Ausländer" links liegen gelassen und zum 2,5kg schweren, deutschen, Färsen Ribeyestück gegriffen.

Daheim dezente 500g Steaks geschnitten und dann in der Gusseisernen auf dem Hockerkocher gebraten und anschliessend 20min bei 90-110 °C im BO ruhen lassen.

IMG_1771kl.jpg

IMG_1766kl.jpg

IMG_1772kl.jpg


Gewürzt wie immer mit Pfeffer, Fleur de Sel, Rosmarin, Thymian und ein par Chilliflocken.

IMG_1774kl.jpg

IMG_1776kl.jpg


Geschmacklich und vom Garpunkt her war es genau so, wie wir es lieben. Aber leider muss ich sagen, das ich das Fleisch von Angus Rindern doch bevorzuge.
Die Kaumuskeln, musten doch merklich mehr arbeiten als wir es gewohnt wahren.

Aber einmal ist keinmal, und vieleicht hatte wir einfach Pech mit der Kuh ;)

gruß Z
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ja, die Metrofärse bleibt bei mir immer erst ne Weile im Kühlschrank liegen. Dann ist sie eigentlich auch zart.

Sieht auf alle Fälle seeeeehr lecker aus. Nur wieso in der Pfanne?
 
OP
OP
zett

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ja, die Metrofärse bleibt bei mir immer erst ne Weile im Kühlschrank liegen. Dann ist sie eigentlich auch zart.

Sieht auf alle Fälle seeeeehr lecker aus. Nur wieso in der Pfanne?
Jo, habe ja noch gut 1,5 kg (3 Steaks) über, die werde ich dann erstmal liegen lassen und dann nochmal im Direktvergleich verzehren ;)

Und in die Pfanne kamen sie, weils schnelle gehen musste und der Grill noch von gestern eingesifft war (Ribs und Roastbeef am Stück) :grill:

GRuß Z
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Färsen Ribeye, nicht nur aus der Metro sondern generell, mache ich nur noch am Stück.
Ich gebe zwar jeder Färse die Chance und schneide ein Steak ab, aber in den meisten Fällen kann es nicht mit argentinischen mithalten.

Was man aber auch mal ausprobieren sollte ist rückwärts Garen. Habe ich gute Erfahrungen mit gemacht.
Also Steak erst langsam bis ~50°C garen, dann ein Branding verpassen und noch etwas ruhen lassen.
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
es sieht auf jeden fall hervorragend aus. :thumb2: danke dir für den test, dann bleib ich in sachen steak doch besser weiter in nord- und südamerika bzw. charolais ist auch ein tipp! :prost:
 
OP
OP
zett

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Was man aber auch mal ausprobieren sollte ist rückwärts Garen. Habe ich gute Erfahrungen mit gemacht.
Also Steak erst langsam bis ~50°C garen, dann ein Branding verpassen und noch etwas ruhen lassen.
Hört sich interessant an.
Aber das setzt voraus, das ich die KT von dem Steak messen müsste. Und das wiederstrebt mir irgendwie ;)

Aber ich werde das mal testen, einfach erst die Ruhephase dann das Branding ;) mal sehen wie das wird.

bzw. charolais ist auch ein tipp! :prost:
Hm, hab ich hier noch nirgends gesehen. Wo beziehst du das Fleisch denn?



Gruß Z
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
Hm, hab ich hier noch nirgends gesehen. Wo beziehst du das Fleisch denn?
eurocash/stroetmann gastro-großhandel in münster, die haben american beef, bison, charolais, ibérico - alles von schulte+schulte und alles bisher top-qualität und preis. :prost:
 
Oben Unten