• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Adapter für Induktionsplatten - Taugt das was

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Da wir demnächst umziehen haben wir uns auch ein neues Kochfeld gegönnt. Es wird ein Induktionsfeld

Die Kochtöpfe sind alle induktionstauglich. Die Pfannen leider nicht. Nun habe ich gesehen, daß es Adapter für Induktionsplatten gibt

http://amazon.de/gp/product/B002AKJ98M

Die paar Rezessionen sagen leider nicht viel aus. Um die normalen kleinen Pfannen würde es mir nicht leid tun, aber ich habe zwei schöne Woll-Pfannen, da wäre mir das recht, wenn ich die damit weiterbenutzen könnte.

Evt. gibt es ja auch Alternativen zu dem Adapter.

Schon mal vielen Dank für Tips


Frank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
An dem Adapter wirst Du keinen Spass haben. das wird wohl ne Stufe schlechter, als normaler Elektroherd aus den 70ern


Tu Dir nen Gefallen, und kauf neue Pfannen.
 

SingleMaltGriller

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich habe mir vor Jahren so 'ne Platte aus Spanien mitgebracht und dachte, das sei eine gute Sache.
Zu Hause habe ich allerdings festgestellt, daß das wirklich nur ein bischen besser als die normale E-Platte ist, die Induktionsvorteile sind da futsch.
Blöd finde ich die praktische Handhabung.
Mit einer Hand den Inhalt der Pfanne durchschwenken klappt nicht, solange man die Pfanne auf dem Herd lässt. Dabei muss man die Platte mittels Griff festhalten.

Ich habe mir jetzt für den Keramik Caquelon eine separate Kochstelle mit Ceranfeld geholt. Kostet nicht viel und hat noch den Vorteil, daß meine bEvA weiterhin den Dampfentsafter nutzen kann und bei Grillevents im Garten schadet es auch nicht, so ein Teil zu haben.

Gruß,
SMG
 
OP
OP
bandittreiber

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Danke für die Info,

ich hatte mir das schon gedacht, daß es nichts taugt.

Da werden wohl die alten Pfannen demnächst in die Bucht wandern und neue bei Woll bestellt werden. Die €180,-- fallen bei den ganzen Kosten für Umzug wie neue Küche, Fernseher, Schrankwand usw. dann auch nicht mehr ins Gewicht :lol:

Danke für den Tip mit der Ceranplatte. Göga wird mich allerdings zur Tür rausjagen, wenn ich neben das 90er Induktionsfeld noch ein separates Ceranfeld für die beiden Pfannen stelle :lol: zumal ja auch noch ein externes Induktionsfeld für den Outdoorbereich bereits vorhanden ist.


Gruß

frank
 
Oben Unten