• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Albertos Grillhendl

f-r-a-n-k

Grillkönig
Es muss nicht immer BBC-Chicken sein. User Alberto (caralb) aus dem geschätzten Nachbarforum chefkoch.de hat unlängst auf Nachfrage dort (etwas scrollen) mal gepostet, wie er als Italiener ein Grillhähnchen zubereitet. Ich hab's gestern mal nachgemacht, mehr oder weniger. Das Ergebnis war sehr sehr schmackhaft.

Zunächst den Vogel halbieren und mit grobem Meersalz behandeln. Eine Stunde oder zwei abgedeckt liegen lassen. Dann mit einer Marinade aus Rosmarin, Salbei, Thymian, Oregano, Knoblauch (alles fein gehackt und möglichst frisch), Olivenöl, Zitronensaft und etwas schwarzem Pfeffer übergießen und nochmal drei bis vier Stunden abgedeckt in den Kühlschrank. Alberto verzichtet auf Mengenangaben – also alles nach Gefühl.

IMGP7546.jpg


IMGP7548.jpg


IMGP7549.jpg


Dann ab auf den Grill...
IMGP7550.jpg


...direkt angrillen...
IMGP7551.jpg


IMGP7552.jpg


...und indirekt fertig grillen.
IMGP7553.jpg


IMGP7554.jpg


Ich habe ungefähr eine halbe Stunde benötigt, bedingt auch dadurch, dass ich über 200 Grad in der Kugel hatte. Wir hatten Hunger und draußen wurde ich durch Nachwehen eines heftigen Gewitters bei der Arbeit etwas gestört. Daher leider auch keine Tellerbilder, war etwas turbulent gestern.
IMGP7555.jpg


Aber das wird wiederholt, war sehr lecker. Grazie Alberto!
 

EarlGrey

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hört sich lecker an, nur der Vodel wäre mir etwas zu "bleich" oder täuscht das Foto??
 

Ghackets

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wird nachgebaut :happa:
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
@Thaischarf: Wie gesagt, etwas länger bei etwas niedrigerer Temperatur wäre wohl noch besser gewesen, aber die mikroklimatischen Umstände behinderten mich etwas...

Allerdings würde ich schon sagen, dass diese italienische Variante mit frischen Kräutern tendenziell etwas heller bleiben sollte als etwa ein klassisches Bierdosenhähnchen, schon um die Kräuter nicht ganz abzufackeln.
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schaut echt lecker aus... aber... eine Jehova-Schale... :blinky:

Ich muss mal §2, Abs 6 aus der Satzung zitieren:
6. Zum Grillen darf nur in besonderen Ausnahmefällen Alufolie und Grilluntersätze verwendet werden. Ansonsten ist der blanke Rost zu verwenden.
:D

Nichts für ungut ;-)
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
Schaut echt lecker aus... aber... eine Jehova-Schale... :blinky:

Ich muss mal §2, Abs 6 aus der Satzung zitieren:


:D

Nichts für ungut ;-)
Falsch, das ist eine gelöcherte Edelstahlschale! 8) Entkoppelt und fängt noch etwas Fett in den Rillen, bevor es in den Trichter und das Wassertöpfchen geht...
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Gut, dann kein Jehova ...

"Ich peknatige Prian... aeh... f-r-a-n-k" :)
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
Gut, dann kein Jehova ...

"Ich peknatige Prian... aeh... f-r-a-n-k" :)
Wie meinen?:blinky:

Sicher hätte ich auch drauf verzichten können, zumal es kein Gusseisenrost ist, sondern die normale ODC-Erstausstattung. Dafür habe ich volle Pulle direkt über der Glut angegrillt, gab auch ein paar Flammen...:devil:
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kennst du nicht die Szene aus "Das Leben des Brian", als Pontius Pilatus (der auf Deutsch die Konsonanten, vornehmlich das B, wie ein hartes P spricht) zur Feier des Tages einen Gefangenen freisprechen will, und daraufhin jede Menge Benjamins usw. als Vorschlag bekommt - die es aber alle nicht gibt.
Bis auf Brian... den hatten sie dann wirklich...

Falls du den Film noch nicht gesehen hast - unbedingt anschauen. Ist zwar schon älter, aber ein einfach genialer Monty Python Film :)
 

tomko

Hinterländer
5+ Jahre im GSV
Den Film haben die Älteren hier garantiert alle gesehen....
aber in der Spätvorstellung haben wir was anderes geguckt...:love::pfeif::angel:
 

BigAl

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Mmmmhhh. Schaut das lecker aus.
Ich hab in Italien schon öfter Hendl gegessen und muß sagen, das sieht dem sehr ähnlich. Und war immer sehr lecker.
 
Oben Unten