• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Alternative zum Napoleon Einbau-Seitenbrenner

Markus

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Bei den Lynx-Grills wirst du fündig. Die sind Qualitativ auch höherwertig.
 
OP
OP
mr.becker

mr.becker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hey Markus, sieht interessant aus. Aber preislich schon eine andere Liga.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Jaja, die Preise :D

So ein Grill konnte ich schon mal befingern. DAS sind HighEnd-Grills!
 
OP
OP
mr.becker

mr.becker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Brauche den Kocher nur um mal ein Sößchen warm zu machen oder mal nen paar Pfifferlinge anzubraten.
 
OP
OP
mr.becker

mr.becker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hey Commander hast du Erfahrung mit dem Gaskochfeld?
 

Commander1982

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hey Commander hast du Erfahrung mit dem Gaskochfeld?

Mit genau diesem nicht. Aber mit dem 5-flammigen von Phoenix. Ist gefühlt nicht perfekt regelbar von kleiner Flamme auf große Flamme aber mit Kochfeldern hat man schon genug Auswahl...
Du kannst auch Gaskochfeld Propan oder Gaskochfeld LPG bei Amazon und Ebay suchen. Da werden dir dann einige angezeigt und du kannst dir selbst deinen Favoriten auswählen. Bei Phoenix war es halt praktisch, da es schon auf Propangas eingestellt war und ich nur noch einbauen musste.

Für die Zündung brauchst du Strom oder ein Feuerzeug/Streichholz.

Wenn alles überdacht ist, sollte man sowas doch gut einsetzen können.
 
OP
OP
mr.becker

mr.becker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das hört sich auch echt klasse an. Habe mal bei einem Job nachgefragt welche die Phönix-Geräte vertreibt. Er sagt auch, das diese für den Außeneinsatz geeignet sind.
 

Commander1982

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Das hört sich auch echt klasse an. Habe mal bei einem Job nachgefragt welche die Phönix-Geräte vertreibt. Er sagt auch, das diese für den Außeneinsatz geeignet sind.
Noch ein Hinweis: Falls du es vielleicht doch nicht so oft benutzt und lieber Stellfläche hast. Du könntest es auch als Standgerät nutzen glaube ich. Mein Kochfeld hatte zumindest auch Füße drunter. Hat bei 5 Kochfeldern keinen Sinn gemacht aber so ein kleines Teil ist schnell aus ner Schublade oder einem Schrank geholt. Dann würde vielleicht auch was mit Strom gehen. Aber das musst du wissen, wie du es am Ende umsetzen willst.
 

biene111

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich hätte auch auf ein Kochfeld gesetzt. Wäre aber am Überlegen ein Induktionskochfeld zu nehmen und dann noch einen WOK Brenner.
 
OP
OP
mr.becker

mr.becker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hatte ich mal in Überlegeung mit dem Induktionskochfeld. Aber irgendwie habe ich mich dann für Gas entschieden.
Oder kennst du ein schönes 1-2 Kochfeldgroßes Induktionsgerät welches man in die Arbeitsplatte einsetzen kann?
 

Commander1982

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Bei mir wurde es Gas, weil ich mir mal son günstiges gusseisernes "Dutch Oven Set" geholt habe und das eh nicht ganz eben und glatt ist. Wollte mir da nichts versauen und Gas hab ich so oder so draußen. Da erschien mir das am einfachsten...
 
OP
OP
mr.becker

mr.becker

Veganer
5+ Jahre im GSV
Da hast du recht. Ich habe besseres Dutch Oven Set aber dort sich ja die 3 kleinen Füßchen dran.
Das ist natürlich für Induktion eher schlecht. Klar, sagt Biene dann nimm den WOK Brenner. Aber ich möchte nur ein Gerät.
Somit bleiben wir bei der Entscheidung Gas.
 

das_Chaos

Veganer
5+ Jahre im GSV
ich muss jetzt diesen Thread noch mal ausgraben - hat jemand die Phönix Teile verbaut? Ich bin am überlegen, mir eine Außenküche zu bauen, dabei schwanke ich noch zwischen:

https://www.amazon.de/Phönix-Gaskoc...d=1515095844&sr=8-9&keywords=Phönix+gaskocher

und

https://www.amazon.de/Phönix-Gaskoc...spons&keywords=gaskochfeld&psc=1&tag=45236-21

beide sollten für Outdoorküchen geeignet sein.

Hinweis:
Die Küche wird vorerst nicht überdacht, aber das sollte laut den Amazon-Artikelbeschreibungen kein Thema sein, sollen beide für Außenküchen geeignet sein?
 

Alkoholger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also wenn man in den Camperforen nach dem Nonplusultrakocher fragt, dann kommt immer der jv-cago auf.

Weil der eine cirkulare brennerflamme hat, daher wenig windanfällig ist und lockere und gut verteilte 5 kW am Brenner bringt. Hab mir daher auch einen gegönnt.
Dann folgen die Chinakocher im Koffer mit Spraydosengaskartuschen und dann lange nix.

Ich würd die Entscheidung daher davon abhängig machen, was da drauf gemacht werden soll und wie windig die Anlage steht. Ich würd Haushaltskocher eher als 2. Wahl ansehen.
 
Oben Unten