1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Anfänger aus dem Saarland

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von History35453, 13. Mai 2015.

  1. History35453

    History35453 Militanter Veganer

    Outdoorchef ASCONA


    Guten Tag zusammen,



    ich hab einige Fragen zu dem Gasgrill Outdoorchef ASCONA. Ich bin totaler Anfänger, wenn es ums Gasgrillen geht, da ich ein Saarländer bin. Ich kenn mich nur mit schwenken aus. Gasgrillen ist somit komplettes Neuland für mich. Ich hab mir schon einige Artikel bezüglich des Gasgrillens durchgelesen bin aber noch relativ unsicher. Ich hab bisher drei Versuche unternommen was zu grillen die ersten beiden Versuche waren eine Katastrophe. Ich hab versucht Würste zu grillen und die platzen komplett auf und hatten keine Bräunung.



    Mit geht es vor allem die Bedienung und Handhabung des Gerätes. Ich bitte euch die Erläuterungen so idiotensicher wie möglich zu gestalten. So in der Art wie Schritt 1 dann Schritt 2 ….



    Aktuell bin ich schon überfordert mit dem Vulkankegelsystem. Ich hab schon mal verstanden, dass eine Stellung für indirektes Grillen ist und die andere für direktes Grillen. Indirektes Grillen kommt mir wie ein Backofen vor. Wie wird den das Grillgut nicht nur gar, sondern bekommt auch Farbe?



    Ich gehe auch mittlerweile davon aus, dass die Temperaturanzeige eine extrem wichtige Rolle spielt. Das Grillgut ist ja beim geschlossenen Deckel nicht gut zu erkennen. Ich bin bisher immer gewöhnt gewesen den Fortschritt des Grillguts jederzeit begutachten zu können. Arbeit ihr mit Zeit- und Temperaturmessung, um zu grillen, oder öffnet ihr einfach öfter den Deckel? Gibt es eine Tabelle mit Temperaturübersichten für verschiedene Fleischsorten/Würste?



    Wie ist es mit den zwei Brennern? Bei meinem Model ist ein kleiner Brenner und ein großer Brenner eingebaut. Ich versteh schon mal das man mit den beiden jeweils verschiedene Temperaturstufen erreichen kann. Bisher hab ich immer beide genutzt, um zu grillen. Ist das falsch oder egal, wenn man die Temperatur im Auge behält?





    Wie ist den die Vorgehensweise beim Grillen von Würsten und Schwenkern(Schweinenacken). Indirekt direkt? Welche Vulkankegelstellung? Welcher Brenner groß klein? Was zuerst auflegen? Wie merke ich das das Fleisch gut ist?



    Oder ein anderes Beispiel wären Spare Ribs (nicht vorgekocht). Was muss ich beachten beziehungsweise wie muss ich vorgehen, damit es nicht eine Katastrophe wird.



    Wie ihr seht, bin ich aktuell verwirrt und hab viele Fragen. Ich hoffe mal das es nicht zu unstrukturiert ist und das ihr mir helfen könnt den Grill zu meistern. Danke schon mal im Voraus.
     
  2. Hähnchebähnche

    Hähnchebähnche Vegetarier

    Würste grill ich gern indirekt, also TrichterStellung. Je nach Wurst Vollgas oder halt weniger. Schwenker in Vulkanstellung. Vollgas schön anrösten in der Mitte, dann zum Rand legen und nur noch den kleinen Brenner zum gar ziehen. Kannst aber auch indirekt grillen. Musst halt bissi testen.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden