• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Angrillen neuer Kingstone Lascar

SushiGriller

Militanter Veganer
Hallo Leute,

nachdem ich beim Suchen nach Rezepten des öfteren auf dieses Forum gestoßen bin habe ich mich nun mal schnell angemeldet um den werten Grillfreunden meinen Dank kundzutun :anstoßen:

und einen ersten Bericht vom Angrillen mit dem "Neuen" zu verfassen.

Kurze Vorstellung meiner Person soll natürlich nicht fehlen:

komme aus Berlin, arbeite hauptberuflich mit Fisch (siehe Nickname), Alter : morgens gefühlte 70 ;-) - sonst eher 48. So, nun aber genug, jetzt der Bericht, sonst schaff ich es nicht mehr in die Metro die Zutaten zum Montagsgrillen zu holen. Zur Vorgeschichte des Gasgrills sei noch erwähnt das ich wöchentlich nur einen freien Tag (Montag) habe und die Grillzeit dadurch knapp bemessen ist.


Nach dem lesen mehrerer Beiträge hier im Forum wich meine Skepsis gegenüber dem Gasgrill. Ein großes "Grill-Abverkauf"-Schild im Bauhaus gab dann den letzten Anstoss. Eigentlich auf der Suche nach einem eher kleineren Modell begutachtete ich einen " Landmann" mit zwei kleinen Brennern zum Preis von 199,-€ . Dieser sah wenig Vertrauen erweckend aus, darauf hin deutete die Frau Gemahlin auf die dahinter stehende Gasgrillküche "Lascar" -reduziert von 445,- auf 299,-€ und meinte "Wenn schon, dann richtig". :domina:

Gekauft, einige Tage später abgeholt und in den Garten gebracht:
aufbau1.jpg


Bin schon extra am Sonntag rausgefahren weil ich hier gelesen hatte das der Aufbau etwas dauern kann und eventuell nicht alles passt. Bin dann am Sonntag soweit gekommen:
aufbau2.jpg


Montag ging es dann bei knapp unter 30° weiter:
aufbau3.jpg


erstmal Platten verlegen um einen vernünftigen Stand zu haben, dabei stieß ich 3cm unter der Grasnabe auf Beton vom Vorbesitzer! Dieser musste natürlich weggestemmt werden, prima Sache bei 30°C!

Aber alles Wird gut!

aufbau4.jpg


Endlich anheizen! Nach knapp 5 Minuten 300°C ! Genial! Abkühlen lassen und die marinierten Spareribs und Hähnchenkeulen auf den Grill.
angrillen1.jpg


Die Temperatureinstellung ist etwas gewöhnungsbedürtig, deswegen leider etwas zu dunkel geworden die Ribs. :-(

angrillen2.jpg


Am nächsten Morgen zum Frühstück gleich mal ein Iberico-Filet und Spiegeleier zum Frühstück gebraten. Das ging dann schon besser, abgesehen davon das ich ein Ei direkt neben den Fettablauf der Grillplatte platziert hatte und das dann plötzlich weg war :patsch:

Nun, dann Montag auf ein Neues! Diesmal soll es ein Bier-Huhn werden, ergänzt von ein paar Doraden.

Grüße aus Berlin

Kalle
 

Anhänge

  • aufbau1.jpg
    aufbau1.jpg
    128,7 KB · Aufrufe: 1.159
  • aufbau2.jpg
    aufbau2.jpg
    82 KB · Aufrufe: 1.150
  • aufbau3.jpg
    aufbau3.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 1.033
  • aufbau4.jpg
    aufbau4.jpg
    102,2 KB · Aufrufe: 2.833
  • angrillen1.jpg
    angrillen1.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 2.597
  • angrillen2.jpg
    angrillen2.jpg
    125,9 KB · Aufrufe: 1.029
Oben Unten