• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ansatzschnaps mit Holunder

seppo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hoi,

ich habe schon einige Ansatzschnäpse gemacht und getrunken :tisch:

Nun wollte ich einen Hollunder-Ansatzschnaps machen - beste JAhreszeit, ich weiß :-)
Gehen auch getrocknete Beeren zum ansetzen? Ich habe gerade keine Beeren, könnte aber hier welche bestellen:
Holunderbeeren BIO | online kaufen


LG
Sebastian
 

Rocketman

Militanter Veganer
Hallo
Rohe fliederbeeren sind nicht zum verzehr geeignet. Entsafte die beeren und setze ihn mit vodka, rum oder was die gefällt zusammen mit gewürzen, zimt, Tahiti vanille, etc. an.
3 monate stehen lassen.

Wir stellen bei uns hier auf dem Dorf jeden Herbst so an die 60-80 l Fliederbeersaft her, um ihn im winter anstatt von Glühwrin zu trinken. Das beste und gesündeste was man zur Erkältungsprphylaxe machen kann.
Schon mein Opa hat darauf gescgwört.


Mit sonnigen Grüssen aus der Welthauptstadt des guten Geschmacks
Euer Rocketman
 

Schurli

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo

Also wir bereiten unseren Hollunderlikör aus frischen Beeren zu
Die Beeren werden gekocht die Flüssigkeit wird abgeseiht und dann mit Zucker Nelken Vanille eine 2/4 Stunde gekocht ( nur wallen lssen und öfter umrühren)

Danach kommt Weingeist und Rum dran undab in die Flasche. Je älter dieser edle Saft wird desto vollmundiger schmeckt er. Wir bereiten meist so andie 6-7 Liter.

Gruß Georg

P.S.:Falls Interesse am genauen Rezept besteht. Einfachfragen dann such ichs raus
 

Rocketman

Militanter Veganer
Klingt gut. Solange ihr die Beeren kocht ist ja alles prima. Es klang nur so als ob Ihr rohe Beeten mit Alkoholmansetzen wolltet. Das Rezept würde mich interessieren


Mit sonnigen Grüssen aus der Welthauptstadt des guten Geschmacks
Euer Rocketman
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Holunderbeeren habe ich in den letzten Jahren kiloweise durch den Dampfentsafter geschickt und den Saft in Schraubdeckelflaschen abgefüllt. Nach Bedarf dann zu Gelee oder Likör (mit weißem Rum und Rohrzucker) verarbeitet. Ist in den letzten 2 Jahren etwas eingeschlafen, mangels Nachfrage, aber dieses Jahr werd ich wohl wieder sammeln.
Jürgen
 
Oben Unten