• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Asia Tag bei uns

StarOneSmoker

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Heute gab es allereilei aus Wok und Pfanne sowie Dämpfer und Backofen!

Zuerst gab es Rau xanh toi xao, Gebratenes Gemüse mit Knoblauch
Zutaten:

3 kleine Zucchini
1kg Mangold
4 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehen
2 EL Fischsoße
Saft einer Zitrone
Salz und frisch gemahlenen Pfeffer
Zubereitung:

Zuerst werden die Zucchini und der Mangold in dünne Streifen geschnitten. Anschließend werden diese blachniert. Hierzu einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und eine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen. Dann jeweils die Zucchini und danach den Mangold ins kochende Wasser geben und dann sofort in die Schüßel mit dem Eiswasser geben, damit der Kochvorgang unterbrochen wird. Nicht alles Gemüse auf einmal!

Dann wird der Wok mit etwas Öl erhitzt. Wenn es weis qualmt, den zuvor klein gehackten, Knoblauch schön golden anbraten.

Dann werden zuerst die Zucchini und danach der Mangold hinzugegeben. Nach ca. 30 Sekunden unter ständigen rühren wird die Fischsoße und der Saft der Zitrone untergerührt. Danach mit Salz und viel Pfeffer abschmecken und servieren.

_MG_5284_result.jpg


_MG_5287_result.jpg


dnach gab es Paigu, Chinese Barbecue Spare Ribs

Zutaten:
500gr Spareribs
40ml Hoisinsauce
1 EL Helle Sojasoße
1 EL Reißwein oder Shaoxing rice wine
1 TL Brauner Zucker
1 TL Honig
1 TL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1cm Stück, daumendicken Ingver, fein gehackt
1/2 Chilli, entkernt
Salz und frischen Pfeffer

Zubereitung:
Die Ribs in ca. 4-5cm lange Stücke schneiden.

Ein Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Ribs darin für 25 Minuten köcheln lassen.

Hoisinsauce, helle Sojasoße, Reißwein, brauner Zucker, Honig, Tomatenmark, Knoblauch und Ingver zusammen rühren und dann in einen Gefrierbeutel geben und zusammen mit den Ribstücken in den Kühlschrank für mindestens 5 Stunden zum marinieren geben.

Danach den Backofen auf 180 Grad vorheizen und auf einem Backblech Alufolie auslegen. Auf die Ribs Salz und Pfeffer geben und dann für ca. 45 Minuten in den Backofen geben. Hin und wieder mit der Marinate einpinseln. Wenn sie goldbraundunkel sind heiß servieren!

_MG_5302_result.jpg


_MG_5303_result.jpg


..weiter geht es mit Hua jian, gedämpfte Frühlingszwiebel Rollen

Zutaten
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Chili, entkernt uund fein gehackt
2 Zwiebeln, fein gehackt
1 EL helle Sojasoße
1 EL Reißwein
8 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
2 EL Sesamöl

Für den Teig:
1 EL Zucker
240ml lauwarmes Wasser
1 1/2 TL Hefe
1 1/2 Backpulver
1 EL Olivenöl
800 gr Mehl

Zubereitung für den Teig
Mehl in eine Schüssel geben und das ÖL, Hefe, Backpulver und das Wasser hinzugeben. Dann alles mit dem Mixer durchkneten bis ein schöner fester Teig entsteht. Diesen dann für ca. eine Stunde an einen warmen Ort stellen und zudecken, damit er schön gehen kann.

Wok erhitzen und darin Chillie und Knoblauch goldbraun werden lassen. Danach Zwiebel 3-4 Minuten bei wenig hitze glassig werden lassen. Sojasoße und Reiswein huínzugen und eine weiter Minute Pfannenrühren. Jetzt Chili und Frühlingszwiebel hinzugeben und solange rühren bis die Frühlingszwiebeln weich werden dann Wok ausmachen und das ganze abkühlen lassen.

Den Teig halbieren. Die Teile auf einem, zuvor mit Mehl bestäubten, Backblech ausrollen. Auf jeweils einer Fläsche von ca. 30x10cm. Jetzt wird eine Hälfte mit Sesamöl bestrichen, darauf kommt die Hälfte der Gemüsemischung aus dem Wok, wenn diese schön verstrichen ist legt man die andere Teighälfte oben drauf und bestreicht diese ebenfalls mit sesamöl, darauf kommt der Rest der Mischung aus dem Wok. Dann wird ddie Teigmischung wie eine Roullade zusammengerollt. Anschließen die Rolle in Streifen von ca. 4 cm schneiden. Diese werden dann in einen Bambusdämpfer gedämpft für ca. 20 Minuten.
IMG_5372_result.jpg

IMG_5371_result.jpg


..und zum Schluß noch was Süßes Pineapple with caramelized chile, karamellisierten Ananas mit Chile
Zutaten

1 Ananas
100 gr brauner Zucker
Chili flocken

Zubereitung

Ananas von der außenhülle befreien und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Danach die Scheiben vom Innen kern befreien. Hierzu hat mir ein Apfelausstecher gute Dienste erwiesen. Danach werden die Scheiben halbiert.

Dann eine Pfanne heiß machen (mittlere Stufe) und die Ananashälften im Zucker wenden. Dann diese in die Pfanne geben und den Zucker karamellisieren lassen. Aber aufpassen das es nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt es bitter! Dann mit Chilli bestreuen und sofort servieren.

IMG_5377_result.jpg


IMG_5378_result.jpg

So jetzt gibts erst mal noch zwei drei Bierchen auf die ganze Esserei und Schreiberei!
 

Anhänge

  • _MG_5284_result.jpg
    _MG_5284_result.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 563
  • _MG_5287_result.jpg
    _MG_5287_result.jpg
    164,8 KB · Aufrufe: 569
  • _MG_5302_result.jpg
    _MG_5302_result.jpg
    123,7 KB · Aufrufe: 554
  • _MG_5303_result.jpg
    _MG_5303_result.jpg
    154,2 KB · Aufrufe: 569
  • IMG_5370_result.jpg
    IMG_5370_result.jpg
    58,7 KB · Aufrufe: 101
  • IMG_5371_result.jpg
    IMG_5371_result.jpg
    70,6 KB · Aufrufe: 547
  • IMG_5377_result.jpg
    IMG_5377_result.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 537
  • IMG_5376_result.jpg
    IMG_5376_result.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_5372_result.jpg
    IMG_5372_result.jpg
    75 KB · Aufrufe: 537
  • IMG_5378_result.jpg
    IMG_5378_result.jpg
    98,9 KB · Aufrufe: 542
Zuletzt bearbeitet:

fastride

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sieht alles sehr gut aus, war bestimmt lecker :cook:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Friedrichsgruener,

schön den Wok gerockt :top:
Das hätte ich alles sehr gerne probiert :happa:

:prost:
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Schön - die Ribs werde ich auch mal machen. Sieht alles sehr gut aus.
 
Oben Unten