• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Auf Ideensuche zum Thema Aussenküche

M.A.D

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich verfolge mit größtem Interesse die verschiedensten Threads zum Thema Aussenküche. Viele Ideen und Anregungen habe ich schon mitgenommen, nur bei der Planung einer eigenen will der Ideenfunke nicht überspringen :-(

Ich habe die folgenden Geräte im Einsatz und hätte diese gerne Regen- und Windgeschützt aufgestellt:

.) OTP57 (kennt man, daher kein Foto)
.) Ramster LeGrand auf Untergestell (kennt man, daher kein Foto)
.) B72-Wokbrenner im kleinen Udden (kennt man, daher kein Foto)
.) Napi UD405RSBPSS (schon ein paar Jährchen alt, sieht so aus)
IMG_1449.JPG


Nachdem das aber alles "Alleinsteher" sind, fehlt mir die Idee, wie ich das zu einer Aussenküche kombinieren kann. Natürlich kann ich einen Carport mit Seitenwand aufstellen und die Geräte nebeneinander aufstellen ... hat dann aber den Charme einer Ausstellung von gebrauchten Grillgeräten ;-)

Hat da jemand eine Anregung / Idee dazu?

danke schon mal für die Tipps / Ideen

Markus
 

Anhänge

Spaggi1974

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus Markus.

Also den Napi kannst z.B. wie Monscho schön umbauen:

Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de - Alben von Monscho: Andalusien - Bild

Finde ich sehr gelungen ::mithumb3::

Den Wok evlt. wieder ausbauen und auch hier unterbringen, ebenso den Weber, ohne Gestell dann halt. Und noch ein Plätzchen für den Ramster daneben und fertig ist das Ding. Ist doch ganz einfach ::mizwinker::

Hast leider keine Angabe gemacht wie viel Platz du zur Verfügung hast und ob du die Teile weiterhin beweglich haben möchtest oder nicht.

So hatte ich das bei ähnlichem Equipment geplant, leider ist die Umsetzung in die Ferne gerückt:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/aussenkueche-planung-fuer-2013-a.164388/#post1171567
 
OP
OP
M.A.D

M.A.D

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hast leider keine Angabe gemacht wie viel Platz du zur Verfügung hast und ob du die Teile weiterhin beweglich haben möchtest oder nicht.
Hi,

da hast Du recht: Platz sind ca. 5-6m in der Breite und 2,5-3,5m in der Tiefe. Das sollte sich schon was ausgehen. In Bezug auf die Mobilität bin ich mir noch nicht sicher ... der Hauptgrund liegt in der Unvorhersehbarkeit des Windes :-)

Dzt kann ich ohne die Verbauung den Wind abschätzen ... mit einer solchen ändert sich aber das Windverhalten auf der Terrasse und daher bin ich einer leicht mobilen Lösung nicht abgeneigt - aber da hab ich halt wieder den Charakter der "gebrauchten Grillgeräteausstellung" :-)

Ausserdem bin ich alles andere als ein geübter Handwerker. Mit Holz & Co sollte ich schon was hinbekommen, was nicht zusammenfällt und nicht wirklich hässlich ist - sobald es aber zu Mörtel & Co geht, muss ich passen und dann wird es noch teurer, weil ich das an Professionisten vergeben müsste :-(

Da waren sie wieder meine kleinen Probleme ;-)

Wahrscheinlich hapert es vor allem daran, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie ich die 4 Teile kombiniert aufstellen kann und dabei den Eindruck einer "Einheit" zu erwecken. Ausserdem sollte noch Stauraum übrig bleiben, die beiden Gasflaschen unsichtbar werden (ebenso wie die Ersatzflasche), sämtliches Grillzubehör in Unterschränken unsichtbar werden usw.

lg
Markus

ps: danke für die beiden Links ... den ersten kannte ich nicht, Deinen Thread hab ich schon verfolgt gehabt :-)
 

nüchtern

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
zeichne es dir doch mal auf.
wenn du mobilität willst kannst du es nicht/schlecht einbauen und kommst und kommst um den von dir bemängelten ausseltungscharakter nicht herum.

ist die mobilität denn so wichtig? verschiebst du momentan für jedes wokken/grillen/ramstern deine gerätschaften?
gegen den wind kannste doch leicht einen windschutz bauen.

stell doch erstmal ein bild vom wunschort ein
 

Spaggi1974

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ausserdem bin ich alles andere als ein geübter Handwerker. Mit Holz & Co sollte ich schon was hinbekommen, was nicht zusammenfällt und nicht wirklich hässlich ist -
Wahrscheinlich hapert es vor allem daran, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie ich die 4 Teile kombiniert aufstellen kann und dabei den Eindruck einer "Einheit" zu erwecken. Ausserdem sollte noch Stauraum übrig bleiben, die beiden Gasflaschen unsichtbar werden (ebenso wie die Ersatzflasche), sämtliches Grillzubehör in Unterschränken unsichtbar werden usw.
Kennste den Aufbau von Hitschi?

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/meine-outdoor-kueche.157704/#post1055701

Anstelle der Steine ne Konstruktion aus Holz, die Türen evtl. so gestalten das z.b. der Udden samt Wok oder auch der Nappi hineingefahren werden kann, Tür(en) zu und schon sieht es aus wie aus einem Guss. Und die Fronten neben den Türen mit Holpaneelen verkleiden.

Kannste dir vorstellen was ich meine?
 
OP
OP
M.A.D

M.A.D

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Kennste den Aufbau von Hitschi?

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/meine-outdoor-kueche.157704/#post1055701

Anstelle der Steine ne Konstruktion aus Holz, die Türen evtl. so gestalten das z.b. der Udden samt Wok oder auch der Nappi hineingefahren werden kann, Tür(en) zu und schon sieht es aus wie aus einem Guss. Und die Fronten neben den Türen mit Holpaneelen verkleiden.

Kannste dir vorstellen was ich meine?
ich denke ja - versuch es mir grad vorzustellen. Muss das mal ausmessen und dann schauen, wie das gehen könnte
 
OP
OP
M.A.D

M.A.D

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
zeichne es dir doch mal auf.
wenn du mobilität willst kannst du es nicht/schlecht einbauen und kommst und kommst um den von dir bemängelten ausseltungscharakter nicht herum.

ist die mobilität denn so wichtig? verschiebst du momentan für jedes wokken/grillen/ramstern deine gerätschaften?
gegen den wind kannste doch leicht einen windschutz bauen.

stell doch erstmal ein bild vom wunschort ein
Fotos werde ich am WE machen. Bin auch bzgl Standort noch unsicher.

Ad Mobilität: sicher nicht dauernd aber dzt hab ich die Teile solange verschoben, bis sie "richtig" gestanden sind und das Handling praktisch war.

Noch was als Frage: ein Spülbecken mit Kaltwasseranschluss (Gartenschlauchanschluss mit Grundwasser ist nahe) mit Versickern im Erdreich zum Gemüsespülen etc ginge. Braucht man aus Eurer Erfahrung das überhaupt bzw wirklich mehr? Kanalanschluss ist nicht möglich. Warmwasser nur über einen elektr. Minispeicher oder so

Thx
 
OP
OP
M.A.D

M.A.D

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Fotos werde ich am WE machen
:burn: bei uns hier sieht es aus als ob der :santabeard: jeden Moment kommen würde - also müssen die Fotos noch warten :ranting: den Weißabgleich bekomme ich nicht hin bei dem ganzen Schnee :hammer:
 
Oben Unten