• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

AZK-Test-Thread

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da jeder Besitzer eines AZKs sicher schon mal drüber nachgesonnen hat, ob dieser oder jener Durchmesser und diese oder jene Höhe sowie unterschiedliche Zuluftbohrungen und -schnitte besser für einen AZK wären, habe ich mal einen kleinen Test unternommen.

Maße des linken AZK:

Höhe: 43 cm
Durchmesser: 15 cm
Höhe des Kohlenrostes: 11,5 cm


Maße des rechten AZK:

Höhe: 33 cm
Durchmesser: 15,8cm
Höhe des Kohlenrostes: 7 cm

Beide AZK sind aus 1,0 mm V2A-Restblech gebogen und mit 2,5 mm Elektroden bei 40-45 Amp. verschweißt (daher die aufgebrannten Stellen...).

Getestet wurde heute bei -2° Außentemperatur und leichtem Wind, welcher bei mir Hof als leichte Böen daherkam.

Beide Kamine wurden mit je 25 ganzen Grillis bestückt und mit (angesichts der Kälte) je zwei Anzündwürfeln von Grillis gestartet.

Das Ergebnis nach 21 Minuten war in meinem Testfall klar - der Unterschied im Aufbau des AZK ist bei meinen Kandidaten irrelevant.

Hier die Bilder:
01 AZKS.jpg


02 Durchmesser-Vergleich rechts.jpg


03 Durchmesser-Vergleich links.jpg


04 Höhenvergleich rechts.jpg


05 Höhenvergleich links.jpg


06 Testumgebung und Vergleichsmaterial.jpg


07 Start der Anzündwürfel .jpg


08 Nach 8 Minuten.jpg


09 Flammenbildung.jpg


10 grillfertig nach 21 Minuten.jpg


11 zu viele Kohlen.jpg


Hier noch die Abbrand-Eckdaten:

Start der Anzündwürfel: 14:07 Uhr
Erlöschen der Würfel: 14:15 Uhr
Durchschlagende Flammen: ab 14:18 Uhr
Kohlen grillbereit: ab 14:28 Uhr

Falls jemand ähnliche Tests (unter anderen Bedingungen) durchgeführt hat, könnten wir diese hier sammeln und evtl. noch irgendwann auf das perfekte AZK-Maß für die perfekte Kohlenmenge und -güte in Kombination mit dem entsprechenden Zündmaterial kommen.

Wäre das nicht erstrebenswert?

Grüße
 

Rolle

Outlaw
Die Löcher in der Seitenwand verringern nur den Kamineffekt. Besser funktioniert ein an den Seitenwänden geschlossener AZK, der von unten genügend Luft ziehen kann.

Genau !

Der SchlmV (Schlosser) hat mir einen selbstgemachten AZK geschenkt und dieser hat auch Löcher an den Seitenwänden: Funzt nicht besonders gut . . .

LG Rolf
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein paar Reste Blech finden sich sicher noch, um die Löcher mal zu schließen...

Andernfalls werd ichs beim nächsten "Prototypen" testen.
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Andi, bau ihn so wie meinen...nur größer......der zieht wie ***

Brauchst nochmal ein paar Bilder ?
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hatte der nun wieder 2x Bohrungen (links-rechts) oder 3x (links-rechts-vorn)???

Werd aus den letzten V2A-Blechresten noch zwei Stück bauen können (ist ja immer ein nettes Mitbringsel für Leute, die noch keinen AZK haben).

Einen werd ich mal ohne zusätzliche Zuglöcher zurecht biegen (so als Test). Bei dem anderen greif ich die Form von Deinem nochmal auf.
 
Oben Unten