• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Backburner oder indirekt?

hogie

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe hier im Forum jetzt die Suchfunktion zum glühen gebracht, aber immer mal wieder unterschiedliche Infos gelesen und wollte daher nochmal nach Meinungen fragen.

Mein neue Grill hat einen Backburner, den ich gerne mal einweihen möchte.

Meine Frage ist, dass ich jetzt verschiedenen Nutzungsarten gelesen habe:

1) die äußeren Brenner auf minimale Stufe und den Backburner an

2) nur indirekt grillen, bis kurz vor Kerntemperatur und dann indirekt aus und Brenner auf höchste Stufe

3) nur den Backburner nutzen (dabei auf die Drehrichtung des Spieß achten ;-) )



Jetzt könnte ich mir vorstellen, dass es je nach Grillgut unterschiedliche Anwendungsarten gibt.

Mich würden vor allem 2 Szenarien interessieren:

1) Pizza vom Pizzastein? Ich hätte hier für Garraumtemperatur gesorgt und den Bachburner für Oberhitze (also vielleicht Variante 1)

2) Brathähnchen von der Roti oder Braten von der Roti -> Hier bin ich unsicher, was am meinten Sinn macht....

Schon mal Danke für eure Meinungen


Viele Grüße

Marcus
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
1) Pizza vom Pizzastein? Ich hätte hier für Garraumtemperatur gesorgt und den Bachburner für Oberhitze (also vielleicht Variante 1)

Den Backburner für Pizza nur später zuschalten, damit du mit der Oberhitze eine schöne Farbe bekommst. Pizza drehen nicht vergessen.


2) Brathähnchen von der Roti oder Braten von der Roti -> Hier bin ich unsicher, was am meinten Sinn macht....

Das musst du testen. Ich mache Spießbraten und auch Grillhähnchen mit dem Backburner auf niedriger Stufe. Achtung, die angezeigte Temperatur am Deckelthermometer stimmt dabei nicht mit der wirklichen Temperatur am Grillgut überein (Stichwort Infrarotstrahlung).
Gegen Ender der Garzeit erhöhe ich dann die Temperatur an Backburner, damit ich ein knuspriges Ergebnis bekomme.
 

jop68

Subversives Element
5+ Jahre im GSV
1) Pizza vom Pizzastein? Ich hätte hier für Garraumtemperatur gesorgt und den Bachburner für Oberhitze (also vielleicht Variante 1)
Alle Brenner auf Volldampf, ggf. dann den Brenner unter dem Stein runterregeln und wie oben beschrieben den Backburner dazuschalten (bei mir läuft der dann auf ca. 50%)
 

RobbeRolle

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
1. Pizza:
Kommt darauf an, wie viel Oberhitze zu bekommst. Wenn die normalen Brenner reichen, würde ich den Backburner weglassen, da du sonst öfter mal die Pizza drehen musst. Das ist aber wieder mit Wärmeverlust verbunden, weil du ja zum Drehen den Deckel öffnen musst.
Deshalb Verwendung des BB ist möglich, aber nur bedingt sinnvoll.

2. Hähnchen:
Letztendlich ist die Vorgehensweise echt egal. Ich hab schon viele Hähnchen auf praktisch alle Möglichkeiten durchprobiert. Wirklicher Unterschied gibt es nicht wirklich. Wichtig ist: Zunächst bei relativ geringer Hitze garen und zum Ende nochmal richtig Gas geben zum Aufknuspern.
Deshalb: Grill mit BB oder ohne - Hauptsache du grillst ;)
 
OP
OP
H

hogie

Veganer
10+ Jahre im GSV
Deshalb: Grill mit BB oder ohne - Hauptsache du grillst ;)
Right On Yes GIF by RTL




Genau, deshalb muss ich auch gleich nochmal in die Metro, dass Wochenende verspricht ausreichend gutes Wetter...
 

Performa475

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ein ganzes Hähnchen würde ich immer mit der Rotisserie vergrillen. Nach meiner Erfahrung erreicht man dabei das beste Ergebnis: innen saftiges Fleisch, außen krosse Haut.

Ciao
Lars
 

Fernet

Dauergriller
15+ Jahre im GSV
Ich heize für Hähnchen nur mit BB an auf ca. 180 °C laut Schätzeisen. Dann Hähnchen auf die Rotisserie und bis ca. 15 min vor Schluss so laufen lassen. Das bedeutet z.B. bei einer 1,5kg Maispoularde ca. 40min. Entweder Kerntemperatur messen oder einfach den Erfahrungswert für die Endzeit vom letzten mal nutzen und 15 min abziehen. Dann diese 15 min ca. Vollgas auf dem BB bis kross.
Bei Pizza mache ich Vollgas ohne BB. Den nur im Winter wenn ich nicht zu lange warten will. Dann ab 300, besser 350° laut Schätzeisen Pizza auf den Stein. Kein BB. Pizza ist nach ca. 5min perfekt.

20210405_124549_resize_73.jpg


20210405_124025_resize_8.jpg

20190622_115932_compress38.jpg
 

derklotz

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Moin,
möchte auch die Roti mit BB testen, sind beim P500 3 Gockel möglich?
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Zur Pizza kann ich nichts sagen.

Brathähnchen von der Roti oder Braten von der Roti -> Hier bin ich unsicher, was am meinten Sinn macht....
Ich fange mit den Brennern außen an bis das Huhn fast durch ist. Dann volle Power damit die Haut knusprig wird. Beim Braten das gleiche.
Moin,
möchte auch die Roti mit BB testen, sind beim P500 3 Gockel möglich?
Kommt auf die Gockel an.
Die Wiesenh... sind dürre Dinger. Bei Bio, Kikok und den allgemein besser aufgezogenen Hühnern könnt es bei zwei schon eng werden. Dafür hat man aber einen viel besseren Geschmack.
 

Fernet

Dauergriller
15+ Jahre im GSV
Moin,
möchte auch die Roti mit BB testen, sind beim P500 3 Gockel möglich?
Ich habe letztes Jahr mal drei Kikok nebeneinander gemacht. Das wird dann etwas knapp mit der Strahlfläche aber es geht. Ich habe dann zwei runtergemacht und währenddessen eins nochmal nachgeknuspert. Auf die Weise würden prinzipiell auch mehr gehen, die Roti packt das locker (Commercial Spieß)
 

retikulum

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich überlege gerade ein Beef Brisket an der Roti zu machen. PP ging schon mal ganz gut, ist aber auch kugeliger. Aber ginge das Brisket auch "indirekt" mit dem Backburner oder wird es dann durch die Strahlungshitze nur außen verkohlt?
Sehr gut finde ich beim P500 den Backburner um dann auf dem Warmhalterost eine Räucherbox drüber zu stellen, geht gut ab (die normalen Brenner bringen bei meiner Röslebox zu wenig Power).
 
OP
OP
H

hogie

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich wollte einmal eine kurze Rückmeldung geben und vielleicht nochmal ne Meinung einholen.

Ich habe gestern Abend sehr ruckartig (weil ich eigentlich viel zu spät nach Hause gekommen bin) 2 Grillhähnchen gemacht.

Backburner angemacht, in der Zeit die Hähnchen leicht eingeölt, damit der Butt Glitter Rub hält und dann bei circa Häfte der Brennerleistung des Backburners (ohne andere Brenner) auf die Roti...
Das Deckelthermometer zeigte 200 Grad an.

Das andere kabelgebundene Thermometer habe ich noch nicht genutzt, da das auf der Roti eh nicht ins Fleisch kann (ein Meater ist schon bestellt).

Nach 20 Minuten habe ich mal gespinkst und dachte, dass das noch nicht wirklich nach grillen ausssieht und das Fleisch noch roh wirkte.

Dann habe ich doch mal mein anderes Thermometer geholt und den Garraum gemessen. Der hatte (unten am Rost) 35 Grad.
Aufgrund der Zeit habe ich dann zum Backburner doch noch einen Brenner angemacht, damit ich so auf 100 Grad im Garraum gekommen bin.

Gegen Ende habe ich dann den Backburner noch voll aufgedreht, um das ganze aufzuknuspern.


Jetzt meine Frage:
Hätte der Backburner auch bei den Garraumtemperaturen gereicht, wenn ich den höher gedreht hätte, weil die Strahlungswärme nicht gut messbar ist?
Oder sollte ich mich darauf einstellen immer einen Brenner mit anzumachen, da der Garraum zu groß ist?
 

jop68

Subversives Element
5+ Jahre im GSV
Ich würde immer ein/zwei Brenner mit anmachen wegen gleichmäßigerer Hitzeverteilung. Der Backburner gibt dann nur den letzten Kick, um die Haut richtig aufzuknuspern.
 

Fernet

Dauergriller
15+ Jahre im GSV
Geht aber auch so. Ich mache immer nur den BB an und regele auf 170° laut Schätzeisen. Das ist ja gerade der Clou, dass dir in der Schale drunter nicht alles festbrennt. Nach einer knappen Stunde bzw. 15min vor Schluss dann Vollgas bis knusprig...
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Geht aber auch so. Ich mache immer nur den BB an und regele auf 170° laut Schätzeisen. Das ist ja gerade der Clou, dass dir in der Schale drunter nicht alles festbrennt. Nach einer knappen Stunde bzw. 15min vor Schluss dann Vollgas bis knusprig...

Genau das ist auch der Grund, warum ich keinen Gasgrill ohne BB mehr bekommen würde :)
 
OP
OP
H

hogie

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich werde es nochmal probieren, wenn der Meater da ist.
Ich hatte das Problem, dass ich recht wenig Zeit hatte und kein Thermometer rein stecken konnte, wegen dem Kabel...

Daher war ich extrem unsicher, ob da überhaupt genug Hitze ankommt....



So, jetzt liegt seit 7 Uhr Pulled Pork auf dem Grill, meine Frau hat Geburtstag, da hat sie sich PP gewünscht...Da mache ich das doch ganz uneigennützig... ;-)
 
Oben Unten