• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Baking-Steel auf Induktion

netsaver

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich verfolge das Forum schon eine ganze Weile, brate, grille (Gas) und Räuchere selbst sehr gerne. Vielen Dank an alle für die klasse Kommentare und Ideen die es hier so gibt.

Ich habe eine Frage bzgl. Baking Steel.
http://www.seriouseats.com/2014/04/the-food-lab-the-new-reversible-baking-steelg.html

Dieses Teil ist für den amerikanischen Markt und damit für direkte Hitzequellen entwickelt (rot glühender Stahl), nicht für Induktionsherde. Meine Frage ergibt sich nun, was passiert wenn ich das als Griddle (daher im Pfannen-Forum) auf 2-4 Induktionsplatten (Siemens) lege? Schliesse ich mir dann die Platten kurz und mir fliegt der Herd um die Ohren (Elektronik-Schmor-Defekt?), oder macht das nix aus? Auch bei uns gibt es ja Grill-Platten aus Gusseisen die sicher ein interessantes Bratmedium abgeben würden.

Danke vorab und Gruss,
Thomas
 
Salü netsaver,
zu deiner Frage, nein ein Kurzschluß der Platten über das Magnetfeld ist nicht möglich. Du hast recht, das ganze ist auch mit den in Europa gebräuchlichen Gußeisengrillplatten mit Rauemailierung kein Problem. Übrigens, das Teil in Deinem Link scheint aus Eisen und nicht aus Gußeisen zu sein. Ich würde sein Europäisches Pedant bevorzugen, da diese aus Gußeisen gefertigt sind und somit ein größeres Wärmespeichervermögen besitzen. Außerdem sind sie preiswerter, da sie nicht um den halben Planeten versendet werden müssen.
Ich hoffe das hilft Dir weiter,viele Grüße,

Armin
 
Ich würde da eher auf tatsächlich für Induktionsherde entwickelte Platten zurückgreifen. Das ist ja nun doch etwas spezieller als wenn ich da nur ne Gasflamme drunter anmache,
andere Erhitzung, planer Boden etc.... Ich seh das ja an unseren Pfannen, für das Gaskochfeld kann ich jede nehmen, egal ob beulig, Dünnblech oder sehr groß....
Grillplatten gibt es bspw. von AEG, Siemens, Skeppshult (sehr interessant die Hinweise speziell zur Benutzung auf Induktion), Gerti Gundel.....
 
Einen Bakingsteel oder Pizzastahl auf dem Induktionsfeld zu benutzen, funktioniert super. Die Platten bekommst Du dadurch wirklich sauheiss, wenn das Deine Absicht ist. Ich benutze meinen Stahl so für den Finish nach Sous-vide.
Gegebenenfalls springt irgendwann der Sicherheitsmechanismus Deines Herdes an und meldet sich, indem er die Felder einfach abschaltet.
Der Original US-Bakingsteel und der Pizzastahl sind aus unlegiertem Stahl und haben somit eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit und -speicherkapazität. Da kommt Gusseisen nicht mit.

(Disclaimer: Der Autor hat Beziehungen zu Pizzastahl.de)
 
Zurück
Oben Unten