• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Balkongrill

Alpenfahrer

Putenfleischesser
Titel:
Balkongrill
WO wird gegrillt?:
Balkon, Eigenheim, "tolerante" Nachbarn
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
1x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[40 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[40 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[90 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Spieß, Backburner
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
€ca. 1000€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Broil King Signet390
Broil King Monarch390
Broil King Baron 490
DIES müsst ihr noch wissen!:
Hallo liebe Grill Freunde.
Wie oben bereits geschrieben, bi ich auf der Suche nach einem Grill für meinen Balkon.
Nach einiger Recherche hier im Forum und im Internet, bin ich zumindest so weit, das ich mich mit der Marke mal festgelegt habe.
Da ich mit dem Gasgrill auch mal Pizza machen will, liegt eigentlich der Signet vorne,aber angeblich sollen ja die Monarch Modelle auch sehr heiße Temperaturen liefern.
Der Baron gefällt mir ehrlich gesagt am besten, aber hier hält mich die relativ niedrige KW der der Brenner vom Kauf ab. Auch hier im Forum wird immer wieder davon berichtet, das die Baron Modelle etwas Probleme haben, so ganz hohe Temperaturen zu erreichen.
Deswegen, und auch wegen des etwas günstigeren Preises wird's dann wohl doch ein Monarch 390 werden.
Wie seht ihr das. Ist der Grill empfehlenswert?
Ach ja gegrillt wird hauptsächlich für 2 Personen, selten auch mal für 7 Personen.
Reicht hierfür die Grillfläche aus? Wird der Monarch heiß genug für eine leckere Pizza?
Für eure Tips und Mithilfe bei meiner Entscheidungsfindung schon mal vielen Dank
Gruß Alpenfahrer
 

Lotharius

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Habe einen Monarch 390 seit 18 Monaten, bin sehr zufrieden damit, kann allerdings zu Pizza nichts sagen.
 

7Benny

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich mache auf meinem Monarch regelmäßig Pizza und Flammkuchen mit einem rechteckigen Pizzastein (4cm)

Dafür heize ich erstmal mit den 3 Hauptbrennern auf und schalte später den mittleren runter und dafür den Heckbrenner ein. (Achtung die Kombi von Heckbrenner und unteren Brennern ist von BK so nicht erlaubt, ich vermute wegen max. Temperaturen) Hierbei muss man allerdings die Pizza mehrmals drehen. Wichtig ist auch, dass der Grill windgeschützt steht, sonst wird er nicht ganz so Heiß.

Die Grillfläche finde ich für 2 Personen optimal, für 4 Leute gerade noch okay. (Das gilt wenn man mehrere Komponenten gleichzeitig zubereiten will, bspw, Burger angrillen, Käse überbacken, Bacon braten, Spiegelei braten und Buns anrösten). Ansonsten habe ich auch schon für 15 Leute Bratwurst gegrillt, aber man muss sich dann eben entsprechend einschränken/arrangieren.

Kürzlich ist mir die Griffbefestigung gebrochen, nach Reklamation bei BK (innerhalb der Garantiezeit) ist das Ersatzteil aber bereits unterwegs.

Insgesamt bin ich zufrieden, ich würde aber heute wohl einen Regal oder Imperial kaufen. :D
 
OP
OP
Alpenfahrer

Alpenfahrer

Putenfleischesser
Danke für deine Einschätzung
Mit einem Regal bist du halt immer auf der sicheren Seite. Aber ich denke, dafür das hauptsächlich für 2 Personen gegrillt wird, ist der für mich etwas überdimensioniert. Würde auch auf meinem Balkon ganz schön eng.
Welche Max.Temperaturen hast du denn auf deinem Monarch erreicht?
Ich dachte gerade durch die Alugußwanne wäre er nicht so Wind empfindlich?
Gruß Alpenfahrer
 
OP
OP
Alpenfahrer

Alpenfahrer

Putenfleischesser
Ach ja, mir ist noch aufgefallen, das beim Monarch der Drehspieß ziemlich dicht über den Grillrosten positioniert ist. Bedeutet das, das ich wenn ich z.B. ein Hähnchen am Spieß grillen will, jedes mal die Grillroste heraus nehmen muß? Funktioniert das dann ganz gut? Entschuldigt bitte die blöden Fragen, aber das ist mein erster Gasgrill. Und bevor ich was kaufe und später dann nur ärgere, würde ich notfalls halt auch etwas mehr Geld ausgeben.
Gruß Alpenfahrer
 

7Benny

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Max Temperatur kann ich dir garnicht genau sagen, das Deckelthermometer ist bei Einsatz des Heckbrenners recht schnell am Anschlag, also so 370-400°C- Ich glaube am Pizzastein habe ich mal 300 gemessen und an der Gussplatte 350. Mit Pizzabacken fange ich normalerweise erst an wenn ohne den Heckbrenner der Pizzastein mind. 250°C an der Oberfläche hat. Meist wirds aber immernoch besser bei den anschließenden Pizzen.

Bezüglich Windempfindlichkeit: Normales grillen ist auch absolut kein Problem, ich hatte aber auf unserem offenen Balkon bei Wind (und 10° Aussentemperatur oder so) nicht ganz die gewünschten Temperaturen für Pizza erreicht. (Sie wurde trotzdem lecker, aber je mehr man übt um so weiter steigen die eigenen Ansprüche :) )

Zum Spieß: Ja die Roste müssen Raus, das geht ganz gut mit dem Rostheber von BK. Dafür sollte man dann auf die Brennerabdeckung eine Auffangschale stellen. Am besten kaufst du dir noch gleich bei Ikea die Koncis-Schalen in allen 3 Größen in jeweils 2-facher Ausführung. Die sind für mich unverzichtbares Zubehör :). Die kleinen passen 2x auf den Warmhalterost, die mittleren 2x auf den Grillrost und die Große nimmt fast die ganze Fläche ein.

Ich habe übrigens die Piezo-Zündung vom Heckbrenner abgebaut, so kann ich den Heckbrenner mit einem Handgriff ein- und ausbauen, der ist also nur noch im Grill wenn er auch benutzt wird. Angezündet wird dann per Feuerzeug.

Ach ja, die Gussplatte ist für mich auch ein Must-Have, Es muss aber nicht die von BK sein, hab ich zwar, lege sie aber trotzdem immer nur auf die Roste oben drauf.

Weitere nützliche Dinge:
Silikonpinsel (zum einölen der Roste nach dem Grillen, vor allem nach Pizza!)
Grillbüste mit der man in die Ecken kommt.
Irgendein Gefäß für Räucherchips/chunks (zb das Ikea Duktig Kinder-Kochset :) )
Thermapen (viel besser als das ganze Gerödel mit Kabelthermometern)
Grillpinzette

letzenendes bekommst du beim Monarch denke ich schon ein sehr gutes P/L-Verhältnis.
 
OP
OP
Alpenfahrer

Alpenfahrer

Putenfleischesser
Danke 7Benny
Zuvor wie die Konics oder Grillbürste hab ich alles von der Kugel.
Mir geht es hauptsächlich um die Einsatz Möglichkeiten des Grills und deren Handhabung. Eigentlich war mein Favorit der Baron. Da ich jetzt aber schon öfter gelesen habe, das der etwas Probleme hat mit höheren Temperaturen, bin ich halt beim Monarch gelandet. Hier irritiert mich halt die geringe KW der Hauptbrenner.
Gruß Alpenfahrer
 
Oben Unten